http://www.soeren-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 1
Diese sind: Ralf


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
Mozilla/5.0 unter Link

Datum:
December 16, 2018, 18:08


Skaven Strand
Ralf, Dienstag 29. März 2016 - 21:15:39

Fotogalerie von Skaven Strand 2005
Fotogalerie von Skaven Strand 2007

Unser Ferienhaus 1
Unser Ferienhaus 2
Unser Ferienhaus 3
In 2005 waren wir bereits im Sommer in Dänemark, genauer gesagt in Hals/Hou, wie man auf diesen Seiten nachlesen kann. Aber wir wollten in dem Jahr noch einmal nach Dänemark, also wurde für die Herbstferien geplant. Aber wohin nur? Ein wenig im Internet nach Ferienhäusern von privaten Anbietern gesucht, bei Sommerhus sind wir dann fündig geworden, das Ferienhaus in Skaven Strand sah gut aus, sehr gute Ausstattung und vor allem mit einer Sauna, was im Herbst eventuell nützlich sein konnte. Da wir bereits zweimal in der Gegend waren, zunächst in Henne Strand und danach in Hvide Sande/Skodbjerge auf Holmsland Klit, und die Region uns sehr gut gefallen hatte, war die Wahl klar. Also E-Mail nach Dänemark an Tina geschickt, Antwort kam zurück, ist frei in den beiden Wochen im Oktober und dann haben wir gleich gebucht. Ursprünglich stand hier mal die komplette Story, wie wir auf das Ferienhaus gekommen sind, die Infos stehen natürlich immer noch zur Verfügung. Bei der Gelegenheit kann ich auch gleich einen Blick auf die Fotogalerien von unseren Urlauben dort empfehlen, die Links siehe oben. Das Ferienhaus liegt direkt am Ringkøbing Fjord, aber nicht auf Holmsland Klit an der Nordsee-Seite, sondern an der Fjordseite zum Landesinneren. Und das ist gleich das erste "Problem":
Wer dort einen Urlaub an der Nordsee machen will, der ist in Skaven Strand (oder auch in Bork Havn) an der falschen Stelle, da man einige Kilometer vom Haus bis zum Strand an der Nordsee fahren muss. Bei uns waren es vom Haus bis zum Strand mehr als 20 Kilometer. Wer allerdings surfen will, der ist dort genau richtig. Denn diese Region um die beiden Orte am Ringkøbing Fjord ist ein Surferparadies. Da wir in unserem Urlaub sehr gutes Wetter hatten, wir hatten dauerhaft Sonne und es war warm, das Wetter war z. T. besser! als während unseres Urlaubs im August in Hals/Hou, waren auch genügend Surfer am Strand von Skaven. Ansonsten ist der Strand kaum zu nutzen, da es sich nicht um einen Strand wie an der Nordsee, oder von mir aus auch an der Ostsee, handelt. Es gibt ein wenig Sand dort, aber der Strand ist kaum breit genug, um sich hinzulegen. Einen Strandurlaub direkt in Skaven sollte man also nicht einplanen. Für die Kinder war es optimal, dass direkt am Strand von dem Ferienhausgebiet ein kleiner Fluss in den Fjord fließt. So konnten die lieben Kleinen den ganzen Tag dort ihre Dämme und Wasserumleitungen bauen. Allerdings sind wir fast jeden Tag die Kilometer bis an die Nordsee gefahren, da das Wetter so gut war und der Strand sowie die Nordsee einiges mehr bieten, die Kinder waren sogar trotz der Jahreszeit im Meer! Wie bereits von unseren anderen Urlauben in der Region am Ringkøbing Fjord geschrieben, ist der Strand dort gigantisch, enorm breit und sehr große sowie ausgedehnte Dünen.
Strand an der Nordsee 1
Strand an der Nordsee 2
Strand an der Nordsee 3
Wie es in Dänemark normal ist, war das Wetter natürlich nicht die gesamten zwei Wochen nur sonnig und warm. So hatten wir auch ein paar Regentage dabei. Einen Tag haben wir für unseren obligatorischen Besuch im Legoland in Billund genutzt. Es war wie immer toll für die Kinder, die 3 haben sich richtig ausgetobt. Es gab dort sogar eine neue Attraktion, die Feuerwache, unsere Kinder waren total begeistert. An einem weiteren Tag haben wir das Flugzeugmuseum Dansk Veteranflysamling in der Nähe von Skjern besucht. Ein paar Stunden waren wir dort beschäftigt, es sind dort einige alte Flugzeuge, vor allem aus dänischer Sicht, ausgestellt, das war schon recht beeindruckend. Vor allem die Turbine eines Militärjets mal aus allernächster Nähe betrachten zu können, war ein Highlight. Den zweiten Teil des Tages haben wir dann in Ringkøbing verbracht. Auf der Fahrt nach Skjern kommt man übrigens durch ein Naturschutzgebiet entlang des Skjern Å, wo es auch Aussichtspunkte mit Parkplätzen gibt, an denen man seltene Vögel und generell das Gebiet gut beobachten kann. Der Skjern Å ist der Hauptzufluss des Ringkøbing Fjords. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist leider mit einiger Fahrerei verbunden. Direkt in Skaven Strand gibt es zwar einen kleinen Kaufmann, der die Ferienhaussiedlung inklusive den anschließenden Camping-Platz versorgen soll, aber dort haben wir nur das Notwendigste und morgens ein paar Brötchen gekauft. Also müssen die größeren Einkäufe mit dem Auto erledigt werden, wir sind immer nach Tarm gefahren, dort gibt es einige größere Supermärkte. Nach Tarm waren es von unserem Haus ca. 10km.
Strand am Fjord 1
Strand am Fjord 2
Strand am Fjord 3
Flugzeug-Museum bei Skjern 1
Flugzeug-Museum bei Skjern 2
Flugzeug-Museum bei Skjern 3
Ringkøbing
Die andere Alternative für den Einkauf ist Nymindegab, aber das ist dann gleich eine Entfernung von mehr als 20 Kilometern. Allerdings liegt Nymindegab direkt an der Nordsee und man kann also einen Strandtag an der Nordsee gleich mit einem Einkauf verbinden. Nymindegab ist aber ein eher kleiner Ort, was sich auch in der Anzahl sowie Größe der Supermärkte niederschlägt. Da Skaven Strand nur ca. 20-30 Kilometer von Henne Strand sowie Skodbjerge auf Holmsland Klit, und damit von unseren bisherigen anderen Urlauben in der Region, entfernt liegt, kann man an weiteren Aktivitäten und Attraktionen nur das aufzählen, was schon auf unseren Urlaubsbeschreibungen über Henne Strand und Skodbjerge steht. Henne Strand selbst ist ein kleiner, aber gemütlicher Touristenort, vor allem beeindruckt haben mich die Dünen auf den letzten Kilometern nach Henne Strand. Noch mehr touristisch erschlossen ist meiner Meinung nach nur noch Blåvand, man kann dort mal vorbeifahren und sich den Ort ansehen, aber Urlaub würde ich dort nie machen. Holmsland Klit fasziniert mich, diese schmale Landzunge, links die Nordsee (wenn man von Süden nach Norden fährt), rechts der Fjord und das zieht sich alles über ca. 40 Kilometer! Der Mittelpunkt vom Klit ist die Stadt Hvide Sande, die man sich auf jeden Fall ansehen sollte. Der Hafen ist interessant mit der Hebebrücke zwischen Nordsee und Fjord, man kann dort in den Restaurants gut essen, einkaufen kann man auch, es gibt einen deutschen Bunker aus dem 2. Weltkrieg direkt hinter der Hebebrücke am Kreisverkehr, den man besichtigen kann usw. Wir müssen unbedingt mal wieder einen Urlaub auf dem Klit machen, diesmal vielleicht nördlich von Hvide Sande.

Kommentar senden
Betreff
Benutzername:
Kommentar:



Blog für 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

Counter
Bis heute:
Hits:701077
Besuche:130229
(16. Dez : 18:14)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 1.8712 sek, 0.5313 davon für Abfragen