http://www.ralf-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Freitag 08 Mai 2020
4 Stunden Flucherei
4 Stunden Flucherei,

es war das erwartete Abenteuer: Schlauch- oder Reifenwechsel am Vitus und ich sind 2 inkompatible Welten. Ich dachte ich hätte nach rund einer Stunde den defekten Schlauch erfolgreich ausgetauscht (alles war fertig: Rennrad geputzt, Schlauch gewechselt, alles zusammenbauen), ich hatte mir bereits im WC die schmierigen Ölhände abgewaschen, als ich auf einmal mit Erschrecken einen leisen Knall gehört habe: Der Hinterreifen war schon wieder platt, ich muss beim Aufziehen vom Reifen den Schlauch verletzt haben . Der zweite Versuch war noch weit weniger erfolgreich: Ich habe einen zweiten Schlauch zerstört und circa 2 Stunden geschwitzt sowie mich aufgeregt, noch einen Schlauch für einen dritten Versuch hatte ich nicht mehr. Daher habe ich mir Reifen und Felge geschnappt, bin nach Lucky Bike gefahren: Ich brauche einen Schlauch und jemanden, der mir den montiert, ich bin zu blöde. Nach gut 10 Minuten war alles erledigt und ich um 19€ ärmer. Trotzdem danke! Zuhause angekommen war ich weiter so angefressen, dass ich fast nicht in der Lage war, das Hinterrad am Rennrad zu montieren, ich habe mir ein paar Macken in den Karbon-Lack gehauen . Aber: Nach dem Mittagessen habe ich den Sattel justiert und vorerst optimal eingestellt.

Direkt anschließend bin ich auf eine lange/kurze Tour gegangen, das Wetter war schließlich perfekt. Was soll ich schreiben?!? Durch die neue Sattelposition (etwas tiefer, nach vorne geschoben, leicht geneigt) bekomme ich wesentlich mehr Druck auf die Kette, das Fahren ist angenehmer, ich kann schneller treten und auch den Lenker länger tief greifen. Der Erfolg: Obwohl die Beine Matsch sind, habe ich 85km in exakt 3:30h getreten. Vor allem war ich in Altenbeken so schnell wie selten zuvor. Es ging weiter nach Langeland, Vinsebeck, Belle, Herrentrup, danach über Bad Meinberg sowie Horn zurück nach Paderborn. Die Abschnitte bin ich alle bereits gefahren, aber noch nie in der Kombination. Und das Allerbeste: Ich habe unterwegs keine Autohupe gehört! Kommen wir zum wichtigsten Thema: Usedom, Karlshagen, Ostsee, Urlaub! Es gibt weiter keine amtlichen Verlautbarungen aus Schwerin (Sitz der Landesregierung von MV), aber: Alle Quellen (vor allem der NDR.de) berichten weiter vom 25. Mai, die einzige Neuerung ist: Man darf nicht aus einem Hochrisikogebiet kommen und das ist Paderborn nicht. Ich habe daher vorhin den Vermieter angeschrieben: Bitte umbuchen, wir wollen ab dem 25. Mai in die andere FeWO! Usedom: Wir kommen!! Ich kann es kaum fassen, der Traum geht doch noch in Erfüllung!

Morgen soll es eine längere Radtour geben, ab Montag kommt die Kälte mit ggf. Schnee aus dem Norden, an Radfahren brauche ich nicht zu denken. Ich schätze, ich werde nach Blomberg fahren, nach 8(!) Wochen mal wieder die Firma sehen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Freitag 08. Mai 2020 - 21:47:48
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2020

Counter
Bis heute:
Hits:736885
Besuche:144141
(14. Aug : 19:32)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2678 sek, 0.0337 davon für Abfragen