http://www.engernweg77a.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Donnerstag 27 August 2020
Carl Frederik
Carl Frederik,

der Große ist heute mit seinem Elch in den Urlaub nachgekommen und zur Feier des Tages waren wir in dem Restaurant in Hals: Für jede(n) einen halben Kylling mit Pommes. Ich mag den Laden sehr, wir sind das sechste Mal in Hals und gefühlt waren wir jedes Mal in dem Restaurant (beginnend in 2005!). Es speisen dort zudem hauptsächlich Dänen, ein Indiz, dass der bessere Schnellimbiss gut ist. Wobei, heute gab es Abzüge in der B-Note: Nur Remoulade und im Salat waren tatsächlich Erbsen, das geht bei mir gar nicht. Ansonsten war es ein typischer, dänischer Urlaubstag: Durchwachsenes Wetter, am Morgen waren wir länger am Strand und dank Windstille sowie ganz gelegentlichen Sonnenstrahlen war es erträglich. Besser als vorhergesagt!!! Kurz nach der Rückkehr vom Strand kam Sohnemann Nr. 1 an und ich bin mit dem Rennrad auf Tour gegangen... Es ist die gleiche Tour wie gestern geworden, Kampf den platten Reifen-Dämonen . Heute sind die Reifen super gerollt, kein Wunder, ich habe die auf 7,5 (vorne) sowie 8,5 (hinten) Bar aufgepumpt. Die springen wie ein Gummiball .

Zur Tour selber: Ulsted, Langholt, über die 583, am Kraftwerk und dem Limfjord vorbei bis nach Gråsen. Dort hat meine Action-Cam nach ~95 Minuten aufgehört aufzuzeichnen, der Akku war leer. Ja, richtig gelesen, ich habe erstmals in Dänemark meine tägliche Tour aufgenommen. Der Große hat die vergessene Schraube für die Befestigung der Cam am Rennrad mitgebracht! In Summe waren es >58km in genau 2h, d.h. 29km/h im Durchschnitt. Das ist neue Bestleistung in 2020! Und das, obwohl ich in jeder Richtung gegen den Wind treten musste. Knapp vor 15 Uhr hat der Wind leider gedreht . Ach ja, grundsätzlich hatte ich auf der Tour Glück mit dem Wetter, aber ~4km vor dem Ziel fing es an zu regnen. Bis zum Ferienhaus wurde der Regen immer stärker und ich klatschnass, die Radklamotten mussten sofort runter. Warum habe ich eigentlich gestern mein Rennrad geputzt. Ich hoffe, ich habe mir nichts eingefangen. Was morgen angeht, steht in den Sternen. Keine Ahnung, ob ich eine Rennradtour werde machen können. Was mich in Dänemark immer wieder fasziniert: Es werden die Standardpasswörter der Router fast nie geändert. Auch im aktuellen Haus gilt das: Ich habe volle Kontrolle über den Router von Tilgin (von der schwedischen Marke habe ich vorher noch nie was gehört...).

Das Vitus lief übrigens wieder wie eine 1, Dämon bezwungen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 27. August 2020 - 21:41:18
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2020

Counter
Bis heute:
Hits:739357
Besuche:145109
(28. Sep : 07:45)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.3916 sek, 0.0631 davon für Abfragen