http://www.meret-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Montag 30 August 2021
Dannebrog
Dannebrog,

das Wetter hat leider keinerlei Ausrede geliefert, gegen 9:45 Uhr bin ich auf die Strecke gegangen. Eigentlich wollte ich die GoPro nicht mitnehmen, aber bei diesem herrlichen Sonnenschein blieb mir gar keine andere Wahl. Es ging zunächst in Richtung Thisted, die Hügel wollten kein Ende nehmen. Wo kommen die bloß her?!? Es waren heute 310 Höhenmeter, erstaunlich! Von Thisted ging es nach Hanstholm und zwar voll im nördlichen Wind, es war echt hart. Ich fahre so durch den Hafen von Hanstholm und denke mir: Dieses Schiff kennst du doch?!? Ist das nicht das königliche Schiff Dannebrog?!? Tatsächlich, Margarete war auf Visite und hat die Gegend unsicher gemacht: Bunkermuseum, Leuchtturm, Nationalpark Thy usw. Das zweite Mal in unserem Leben, das erste Mal haben wir das Schiff in Ebeltoft gesehen. Das muss 2003 oder 2004 gewesen sein. Es ist kein Luxusjacht, macht trotzdem was her. Ab der Hafenstadt fing der herrliche Abschnitt der Tour an: In Richtung Süden, den heftigen Wind im Rücken . Die Passage bis Klitmøller hat etwas von Skagen: Unwirklich, viele Dünen, auf dem Radweg(!) geht es permanent hinauf und herunter.

Durch Cold Hawaii bin ich auch gefahren. Leider hat in dem Moment der Akku der Hero 9 schlapp gemacht. Aber in Klitmøller ist mir zu viel los, dort möchte ich keinen Urlaub machen. Na gut, ich surfe auch nicht. Der Rest der Strecke verlief wie im Flug: Die 15km bis Vorupør waren schnell gefahren. Nach ca. 2:35h waren die 73km erledigt, wieder über 28km/h im Durchschnitt! Das Video ist bereits geschnitten. In Thisted musste ich tatsächlich vor einer Ampel halten, das erste Mal im Urlaub. Morgen soll es nach Mors gehen, die Insel zieht mich magisch an. Eventuell schaffe ich es bis Nykøbing (~40km). Vor dem obligatorischen Nachmittagsschlaf bin ich noch für 30 Minuten an den Strand gegangen, aber bei dem Wind hat es nicht wirklich Spaß gemacht. Hoffentlich können wir in den nächsten Tagen noch einen längeren Strandspaziergang machen! Mir schweben einige Kilometer in südlicher Richtung vor. Was wirklich sehr gut im Ferienhaus ist, ist der Internet-Anschluss: FTTH, d.h. Glasfaser!!! Die Dänen sind uns in Sachen technischer Versorgung weit voraus, das gilt zudem für Mobilfunk. LTE gibt es an jeder Milchkanne. Man überlege sich das mal: Glasfaser in einem Ferienhausgebiet! Sehr weit von jeder größeren Stadt entfernt! Undenkbar in D-Land.

Manchmal hat es auch Vorteile, wenn der Staat reguliert,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Montag 30. August 2021 - 22:16:33
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2021

Counter
Bis heute:
Hits:760507
Besuche:155438
(09. Dez : 11:40)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2493 sek, 0.0357 davon für Abfragen