http://www.ralf-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Donnerstag 02 September 2021
Dänische Winde
Dänische Winde,

morgens war es noch nahezu windstill. Da aber erneut der Nebel hartnäckig war und die Sonne absolut nicht scheinen wollte, war an eine zeitige Radtour nicht zu denken. Gegen 11 Uhr wurde es mir trotz meiner herausragenden Flexibilität zu bunt und ich habe mir meine Radsachen trotz dichter Wolken geschnappt. Denn ab 14 Uhr sollte es richtig windig werden. Kann ich bestätigen! Nur haben sich die Wetterfrösche leicht verschätzt, der Wind setzte bereits um 13 Uhr ein. Zu dem Zeitpunkt war ich noch vollends in Aktion und die Rückfahrt von Thisted über Klitmøller war eine einzige Anstrengung. Leider wusste ich in dem Moment noch nicht, dass es von Klitmølller nach Vorupør noch schlimmer würde. Gefühlt bin ich rückwärts gefahren . Objektiv waren es trotz heftiger Gegenwinde noch 23-24km/h! Zurück auf Streckenanfang: Zunächst ging es über Stenbjerg quer durch Thy bis zum Limfjord gegenüber von Mors (Höhe von Koldby). Anschließend hoch über die 11 bis Thisted. Die LKW haben genervt, vor allem die im Gegenverkehr. Die Luftwirbel bringen einen fast aus dem Gleichgewicht. Am Ende waren es 77km in 2:59h, ein guter Tag. Mich erstaunen immer wieder die Höhenmeter, gestern 462m und heute 432m!

Durchgefroren wie ich war, hatte ich mich enorm auf die heiße Dusche im Ferienhaus nach Rückkehr gefreut: Pustekuchen, aus dem Duschkopf kam nur kaltes Wasser . Vermutlich habe ich mich selbst optimiert: Um Gas zu sparen, hatte ich die Heizungstherme auf das absolute Minimum reduziert. Da wohl auch Heißwasser über die Therme erzeugt wird, habe ich mich selbst ins Knie geschossen. Natürlich habe ich sofort die Therme wieder so eingestellt, wie ich die bei Ankunft vorgefunden hatte. Aber für ein heutiges Duschen hat es absolut nicht mehr gereicht. Am Abend ging es auswärts essen, genauer in das Vesterhav's Cafeen. Ich habe gleich zwei Essen bestellt, ich hatte einen gewaltigen Kalorienbedarf: Cheeseburger sowie einen Pølsemix. Da es in beiden Fällen zudem einen riesigen Berg an Pommes gab, konnte ich einfach nicht alles essen. Es war zu viel. Aber ich bin satt geworden! War ganz lecker in dem Restaurant, aber die Preise sind auch gesalzen: 108 DKK für den Cheeseburger, das sind rund 15€. Was das große Bier gekostet hat, will ich gar nicht wissen .

Sollte es morgen noch windiger als heute werden, brauche ich mir keinerlei Gedanken über eine Radtour zu machen. Das wäre schlichtweg viel zu gefährlich. Mal abgesehen davon, wie anstrengend das war und wäre,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 02. September 2021 - 21:26:45
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 
 

Counter
Bis heute:
Hits:757267
Besuche:153625
(17. Sep : 05:22)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2417 sek, 0.0335 davon für Abfragen