http://www.soeren-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Dienstag 28 September 2021
Stollenzeit
Stollenzeit,

es ist mal wieder soweit! Weihnachten steht vor der Tür! Gut, es sind noch 3 Monate bis X-Mas, aber das ist kein Grund für die Supermärkte kein Weihnachtsgebäck anzubieten. Und es ist vor allem kein Grund für komische Konsumenten wie mich solches Gebäck nicht kaufen zu lassen!!! Die Frau des Hauses hatte ich gebeten doch bitte einen Stollen mitzubringen, ich bin heiß wie Frittenfett auf das Zeug. Ich liebe Stollen! Und ich freue mich, die dicken Laibe mit fett Marzipan in den nächsten Wochen sowie Monaten in mich stopfen zu können. Der heutige war ein netter Anfang, man fühlt sich wie ausgehungert. Allerdings ist das Marzipan nur in Spurenelementen zu erahnen. Liegt ein Zusammenhang zu Corona vor, ist Marzipan auf den Weltmärkten ausverkauft? Von mir aus könnte Stollen ganzjährig im Angebot sein. Kommen wir zum Sport, denn der Stollen musste auch verarbeitet werden. Das Wetter war wie angekündigt erstaunlich gut. Die Definition: Die Sonne war zu sehen, kein Regen und vor allem kein Wind.

Ich bin wie geplant auf der kürzesten Strecke (keine Schlenker!) nach Verl gefahren. Ich wollte wissen, wie schnell man in die Stadt gelangen kann: Es sind 33km, die ich in ca. 1:10h geschafft habe. Der Hinweg war schneller, weil es erstens permanent leicht bergab geht und es zweitens leichteren Rückenwind aus östlicher Richtung gab. Zurück bin ich über Riege und Staumühle gefahren, wodurch es 70km in 2:35h geworden sind. Ein ordentlicher Radtag. Der morgige Tag steht in den Sternen, es könnte regnen, es könnte aber auch eine weitere Rennradtour möglich sein. Übrigens habe ich das heutige Tageslicht optimal ausgenutzt: Ich bin kurz vor der Dunkelheit gegen 19 Uhr wieder zu Hause gewesen. Ach ja, danach war ich wie erschlagen: Ich habe schnell 2 Knoten (Erinnerungen an Emma! Noch 4 Wochen bis Usedom!) mit dick Honig gegessen und bin für knapp 2 Stunden selig auf dem Sofa eingeschlafen. Was ist mein Leben?? Genau, Arbeit, Rennrad und aktuell viel Schlaf. Na gut, es könnte schlimmer sein . Aber daher konnte ich meine Recherche nicht fortsetzen. Vielleicht geht es morgen weiter.

Mir gehen die kühlen und dunklen Jahreszeiten bereits jetzt stark auf die Nerven,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 28. September 2021 - 22:19:59
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2021

Counter
Bis heute:
Hits:760507
Besuche:155438
(09. Dez : 12:05)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2609 sek, 0.0361 davon für Abfragen