http://www.meret-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Samstag 04 Mai 2019
Prager Schwimmbad
Prager Schwimmbad

mit Flockeneinschlag. Aber der Reihe nach, wir sind pünktlich um kurz vor 8 Uhr mit dem VW-Elch vom Hof gefahren, um bereits nach rund 10km umkehren zu müssen: Es wurde ein iPhone vergessen... Und ohne Smartphone ist die Frau von heute ja nicht mehr lebensfähig . Egal, wir waren unterwegs und bereits kurz vor Lichtenau wurde die Landschaft weißer und es fiel Schnee, es war saukalt knapp über dem Gefrierpunkt. Das wurde unterwegs nicht besser mit dem Höhepunkt im Erzgebirge. Wir sind ab Chemnitz mitten durch das Mittelgebirge gefahren, denn zum einen wollte ich ja unbedingt in den schönen Shop direkt hinter der Grenze sowie zum anderen kein Geld in eine Vignette investieren. Das hat beides geklappt und einige Stangen blaue Gauloises lagern im Kofferraum . Der steht übrigens in einer Tiefgarage direkt am Sparta-Stadion, circa 600m von der Wohnung entfernt.

In der Wohnung waren wir kurz nach 14:30 Uhr und wurden bald von Irene begrüßt, eine nette Gastgeberin mit extrem gutem Deutsch. Die Wohnung ist gut, sehr zentral gelegen und man kann fast alles zu Fuß oder zumindest mit der Straßenbahn erreichen. Kurz nach 15 Uhr waren alle Formalitäten erledigt und wir zu Fuß in die Prager Altstadt. Aber: Es ist auch in Prag sehr kalt und vor allem hat es von oben einfach nur ständig geschüttet, wir waren sehr schnell sehr nass . Wir sind einmal quer durch die Altstadt gegangen und ab der Karlsbrücke haben wir uns vor allem an der Moldau orientiert (es ist übrigens Marathon), denn ich wollte ja in das Anděl-Viertel, um eins meiner Lieblingsrestaurants zu besuchen. Das haben wir auch geschafft und sind im Zlatý klas eingekehrt. Leider scheint es meine favorisierte Pizzeria nicht mehr zu geben . Namen der Pizzeria weiß ich nicht mehr. Auch deswegen gab es halt böhmische Küche: Gulasch, 3 Fleischsorten und für mich eine halbe Ente. Dazu die typischen Knödel sowie Sauerkraut und Rotkohl. Extremst lecker und wir haben keine 50€ für 3 Personen bezahlt (plus 2 große Bier jeweils), man kann nicht meckern.

Zurück ging es aber mit der Straßenbahn, die 6 Beine waren müde. Dank Google (wie konnte man früher in der Fremde nur überleben?!?) wurde schnell die Linie 12 als die richtige identifiziert. Nach der Zielhaltestelle haben wir noch im Billa eingekauft (u.a. eine Flasche Wodka mit Aroma für mich, schmeckt mehr nach Grog) und waren müde, aber sehr satt wieder zu Hause. Ich bin bereits um 20 Uhr in einen Tiefschlaf gefallen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 04. Mai 2019 - 23:15:31
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
 

Counter
Bis heute:
Hits:711840
Besuche:134258
(21. Mai : 10:07)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2706 sek, 0.0289 davon für Abfragen