Blog: SportSteuerSturz
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Montag 11. Mai 2020 - 22:04:00

SportSteuerSturz,

wie geplant hat es keinen Sport gegeben. Ich glaube, das ist für die Beine wichtig und richtig. Außerdem hat es in der Tat einen Temperatursturz um 10 Grad gegeben, es ist kalt, wolkig und windig. Nach Feierabend hatte ich schlicht keine Lust in den Folterkeller zu gehen. Zudem habe ich den gesamten Tag über in meinem Kellerverlies, bekannt als Home-Office-Büro , gefroren. Außerdem war es ein früher Bürostart (um 6:45!) und ein späteres Ende. Genug der Ausreden: Ich habe auf dem Sofa geschlafen. Dafür war ich anschließend fleißig und habe die Steuererklärung für 2019 komplettiert. Ich lasse die Daten jetzt ein paar Tage abhängen, schaue mir alles am Wochenende nochmals an und Sonntagabend bekommt das Finanzamt PB elektronische Post. In genau 14 Tagen schreibe ich das erste Mal aus der Ferienwohnung in Karlshagen, auch wenn es nur Internet über O2-Mobilfunk geben wird. Das ist mir im Moment egal, auch wenn ich vor Ort sicherlich fluchen werde. Ich weiß nur nicht, wie ich die zwei Wochen bis dahin überstehen soll. Der Arbeitstag war eine einzige Qual und ich habe noch sieben vor mir...

Dafür schaue ich mir bereits voller Vorfreude die Webseiten der Restaurants auf Usedom an: Stella del Lago in Karlshagen, Calzone! Die Pommernstube und der Knurrhahn in Trassenheide! Die 2 Griechen in Greifswald sowie Ahlbeck! Emma mit den Knoten! Ich habe gerade tierischen Hunger . Allerdings gibt es immer noch keine amtliche Verlautbarung vom Land MeckPom. Ich sehe weiterhin ein gewisses Restrisiko, dass wir doch nicht auf Usedom (bzw. generell in MeckPom) einreisen dürfen. Positiv sehen, wird schon werden und einfach nicht verrückt machen. Was ich noch gar nicht thematisiert habe: Der Neustart der Bundesliga! Auf der einen Seite herrscht bei mir eine gewisse (aber begrenzte) Vorfreude, endlich wird der Ball nach 8 Wochen wieder rollen. Auf der anderen Seite will ich keine Geisterspiele sehen und ich verstehe nicht, warum die Bundesliga eine Sonderwurst bekommt. Geld regiert die Welt! Oder Brot und Spiele für die breite Masse. Außerdem gibt es m.E. ein sehr großes Risiko, dass man die Saison doch nicht bis Ende Juni abschließen kann, weil einzelne Mannschaften in Corona-Quarantäne geschickt werden müssen. Siehe aktuell Dynamo Dresden in der 2. Liga, zwei Spiele müssen bereits vorab verlegt werden. Zudem: Wer sagt denn, dass ein Verein, der absteigt, nicht anschließend klagen wird, weil es keine fairen und gleichen Bedingungen gab? Mein Bauchgefühl sagt: Dieser Restart ist falsch.

Aber was mache ich mir einen Kopf, ich kann es nicht ändern,
Ralf


Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5222 )


Seitenaufbauzeit: 0.0373 sek, 0.0099 davon für Abfragen