Blog: Magisches Paket
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Dienstag 12. Mai 2020 - 21:46:28

Magisches Paket,

ich habe gerade bei meinen geliebten Königsberger Klöpsen am Küchentisch gesessen als die Postbotin an der Tür schellte. Natürlich war es nicht meine Aufgabe die Tür zu öffnen, wofür hat man Dienstleister?! Jaja, 5€ in die Chauvi-Kasse. Die Frau des Hauses kam mit 2 Auslieferungen zurück: Ein Umschlag, mir war klar, was das ist, die 3 bestellten Schwalbe-Radheber. Aber was zum Teufel ist der große, voluminöse, weiße Kunststoffbeutel?! Zwei Klöpse später dämmerte es mir: Das wird doch wohl nicht die Magic Watch 2 aus China sein?! Und warum liefert die Briefträgerin aus?! Und warum will sie kein Geld für den Zoll sehen?! Nach den Klöpsen ging es an das Unboxing: Wirklich, Post aus China, die Watch 2, super verpackt, der eigentliche Karton extrem dick mit Kunststoff von außen geschützt. Kein Zollvermerk, kein grünes Schildchen, nichts. Ich vermute: Die Lieferung ging von China nach Luxemburg, dort hat keinen das Thema Zoll interessiert, weil die Lieferung weiter nach Deutschland geht. In Frankfurt hat es keinen interessiert, weil Ankunft aus Luxemburg und das ist EU. Oder: Das sind positive Folgen von Corona.

Die Box der Uhr sieht nicht edel, aber annehmbar aus. In der Box die eigentliche Uhr, dazu ein weißes USB-Ladekabel sowie eine weiße Ladestation. Minuspunkt, schwarze Uhr und weißes Laden passt nicht zusammen. Die Uhr selbst sieht gut aus, flacher als die Galaxy-Watch, das Display gestochen scharf und gut, Touch geht auch flüssig. Die beiden Knöpfe werden umgekehrt bedient wie bei der Galaxy, Einschalten z.B. ist oben. Bis Feierabend musste ich warten, sofort danach habe ich die Inbetriebnahme in Angriff genommen: Neben der Health-App von Huawei (Honor ist ja nur eine günstige Tochter) muss man noch die Huawei-Mobile Services installieren. Hallo liebe Chinesen! Hmm, ist halt so, wenn man ein G7-Handy von LG besitzt. Die App ist schnörkellos, zeigt alles Wesentliche an und ist intuitiv zu bedienen. Das gilt auch für die Magic Watch selbst: Wer andere Smart-Watches kennt, fühlt sich sofort zu Hause. Allerdings kann man die Magic Watch nicht so weitgehend konfigurieren wie die Galaxy-Watch. Man kann z.B. keinen weiteren Apps installieren, man kann die Reihenfolge der verschiedenen Screens nicht konfigurieren, man kann keine weiteren Screens einrichten. Ich würde es so formulieren: Während eine Galaxy-Watch das Schweizer Messer ist, ist die Magic Watch ein ausgewiesener Spezialist, der keine Abweichungen vom Standard zulässt. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, ich habe endlich wieder einen funktionierenden Höhenmesser, die gemessenen Werte sind plausibel und stimmen weitgehend mit der Galaxy-Watch sowie dem Mi-Band überein.

Aktuell habe ich 3 Watches an den Armen, ja, ich bin bescheuert,
Ralf

PS: Es war der Tag der Auslieferungen. Es sind noch 2 weitere Pakete mit Radschläuchen für mein Rennrad und Reifen für das Rad der Frau angekommen.


Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5223 )


Seitenaufbauzeit: 0.0728 sek, 0.0098 davon für Abfragen