Blog: 100 bis Hals
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Mittwoch 13. Mai 2020 - 22:05:05

100 bis Hals,

hört sich komisch an, macht aber Sinn . In 100 Tagen sitze ich abends hier, der VW-Elch ist gepackt und startklar, am nächsten Morgen geht es hoch in die Region mit Hals, Hou sowie Bisnap in Dänemark. Was diesen Urlaub angeht, bin ich absolut optimistisch, da wird nichts schiefgehen. Aktuell verhandelt Deutschland mit Dänemark über eine Grenzöffnung, spätestens bis August läuft m.E. alles wieder im gewohnten Rahmen. Außer es gibt eine zweite Corona-Welle, aber dann reden wir über ganz andere Probleme. Außerdem sitze ich in genau einer Woche hier und habe den letzten Arbeitstag vor dem Usedom-Urlaub hinter mir . Wenn ich mir das aktuelle Wetter und die Aussichten in den nächsten Tagen ansehe, muss ich schreiben: Zum Glück ist der Urlaub um 9 Tage verschoben, bei der Kälte, dem Regen und dem Wind möchte ich wahrlich nicht in einer Ferienwohnung in Karlshagen sitzen. Da habe ich die Hoffnung, dass Ende Mai/Anfang Juni eher sommerliche Temperaturen auf der besten Insel der Welt herrschen.

Der Arbeitstag war stressig, anstrengend und lang. Ihr bemerkt, ich bereite die Argumente für den fehlenden Sport vor . Dabei hatte ich die allerbesten Absichten und habe nach Feierabend den maroden Hinterreifen vom Rad der Frouw ausgetauscht. War total einfach und nicht so ein Krampf wie mit dem Karbonfelgen vom Rennrad. Danach bin ich trotzdem auf dem Sofa eingeschlafen, vielleicht weil es so einfach war... Auf jeden Fall hat es keinen Sport gegeben. Ich hatte auch einfach gar keine Lust auf das Ergometer im Keller, ich will wieder in der freien Natur fahren. Ergometer ist für Herbst und Winter, aber doch nicht Mitte Mai. Insgesamt muss ich leider sagen: Ich laufe auf der letzten Rille vom letzten Reifen, bin absolut urlaubsreif und es ist nur noch ein Warten auf Usedom. Den Raspberry Pi 2 habe ich erfolgreich wieder in Betrieb genommen. Gestern hatte ich eine Blitzidee: Kopiere doch einfach die SD-Bootpartition vom Raspi 3 auf den Raspi 2, die sind doch identisch aktuell, was das Betriebssystem angeht. Gedacht, getan und nach 10 Minuten lief der 2er wieder . Man muss manchmal Dinge auch abhängen lassen, um auf gute Lösungen zu kommen.

60% der Arbeitswoche sind bereits geschafft,
Ralf


Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5224 )


Seitenaufbauzeit: 0.0374 sek, 0.0099 davon für Abfragen