Blog: Magische Selbstheilung
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Samstag 23. Mai 2020 - 22:03:42

Magische Selbstheilung,

wie vorhergesagt war das Wetter richtig miserabel. Außerdem habe ich ungewöhnlich lange geschlafen, bis 7:12 Uhr. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt derart spät aus den Federn gekommen bin. Die Tageszeitung war daher erst nach 8 Uhr gelesen, was mache ich jetzt?! Ohne Sport geht es nicht, also ab in den Folterkeller auf mein Ergometer: Ich trete voller Vorfreude auf Muskelschmerzen in die Pedalen und höre ein lautes Knacken aus dem Antriebsbereich... Anschließend konnte man nicht mehr kontrolliert treten, der Keilriemen rutschte quasi bei jeder Umdrehung für circa 1/4 der Länge (gefühlt) durch. Auf Deutsch: Ich konnte keine Leistung auf die Kette bringen und nur sehr langsam treten. Vor meinem geistigen Auge sah ich mich bereits auf das Spinning Bike umsteigen und dazu hatte ich keine Lust. Nach ca. 5-6 Minuten hat sich die Situation zum Glück gebessert, im Level 3 konnten man gut treten und im Level 4 einigermaßen. Da ich mich meistens in den beiden Level bewege, sind es am Ende dennoch 141 Minuten mit 175 Watt geworden. Gefühlt war es durch das Leertreten noch schwerer. Aber das Ergometer scheint jetzt wirklich den Geist aufzugeben, das hält nicht mehr lange durch.

Gut, das habe ich vor 6 Monaten im Urlaub in Lagos bereits gesagt, aber jetzt scheint es wirklich der Fall zu sein. Ich bin gespannt, wie sich das Teil morgen früh verhält. Denn das Wetter soll bescheiden bleiben und ich werde erneut in den Folterkeller gehen müssen. Zudem sind es 90 Züge mit der 54kg-Hantel geworden. Anscheinend reicht es aus, die Anzahl einmal pro Woche durchzuziehen, um dieses Niveau zu halten. Beim letzten Stoß ist mir allerdings vor Schwäche fast die Hantel von der Hand gerutscht . Mein SCP hat leider nur ein 1:1 gegen Hoffenheim geholt. So schön Spiele ohne Niederlage sind, bringt der eine Punkt gar nichts. Die Liga zu halten wird immer schwerer bis unmöglich. Zudem die Mannschaft nicht mehr sooo begeisternden Fußball spielt wie noch in 2019, man ist entzaubert und hat im Grunde auch gar keine Torchancen mehr, man spielt schwach. Gut, milder ausgedrückt, kein Hochtempofußball mehr mit vielen Chancen. Schade, aber das war zu erwarten. Ein Verein wie der SCP hat im Grunde gar keine Chancen in der 1. Liga. Vielleicht kann man alle Jubeljahre mal für eine Saison aufsteigen, mehr ist nicht möglich.

Morgen wird gepackt . Und Montag um 7 Uhr geht es los nach Karlshagen. Unsere 3 Lieblingsrestaurants (Stella del Lago, Pommernstube und Knurrhahn) existieren noch und haben geöffnet,
Ralf


Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5235 )


Seitenaufbauzeit: 0.0372 sek, 0.0099 davon für Abfragen