Blog: Kurz vor Köterberg
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Samstag 13. Juni 2020 - 22:27:37

Kurz vor Köterberg,

es war ein perfekter Tag für eine Radtour: Viel Sonne, keine Wolken, Temperatur um die 20 Grad. Nach der Lektüre der Tageszeitung bin ich direkt auf Tour gegangen, Wie geplant ging es in Richtung Nieheim und Marienmünster, leider habe ich es nicht geschafft auf den Köterberg zu fahren. Knapp 6km vor dem Gipfel bin ich gescheitert, ich stand vor der Wahl: Entweder fährst du jetzt hoch, und verpasst das Mittagessen mit den geliebten Pfannkuchen, oder fährst zurück nach Hause. OK, die Wahl war klar. Es waren in Summe trotzdem 102km in etwas über 4 Stunden und der Berg läuft mir nicht weg . Irgendwann in den nächsten Wochen werde ich den Köterberg erobern. Am besten, wenn nicht Horden von Motorradfahrern unterwegs sind. Die nerven mich extrem, man wird in sehr hoher Geschwindigkeit mit extremer Lautstärke überholt... Aufgrund des Wetters habe ich ausgiebig geschwitzt und die beiden Trinkflaschen haben kaum ausgereicht... Was ich auch gemerkt habe: Aus Prinzip frühstücke ich nicht und unterwegs hatte ich schon relativ extremen Hunger. Für ein Twix oder Mars hätte ich Motorradfahrer morden können .

Nach einen guten Film auf Sky (Blinded by the light, tolle Musik vom Boss) gab es Bundesliga, leider hat der SCP erneut verloren und zwar deutlich zu Hause (was in Zeiten von Corona relativ ist) mit 1:4 gegen Werder Bremen. Man war chancenlos. Aus meiner Sicht war es das, der 2. Abstieg steht fest. Auch wenn rechnerisch noch Platz 16 (aber mehr nicht) möglich ist. Aus lauter Frust habe ich nach dem Spiel für knapp 4(!) Stunden auf dem Sofa geschlafen und das Spiel von Gladbach in München verpasst. Allzu viel verpasst, außer meiner Aufregung!, habe ich allerdings nicht, da es eine knappe 1:2 Niederlage gegeben hat. Mein Abendessen hat soeben aus einer halben Tüte Chips (Ungarisch!) bestanden. Ich kann es mir erlauben nach rund 2.000kcal auf dem Rad. Ich habe keine Ahnung, was ich morgen machen soll: Eine Radtour wird kaum möglich sein, da eine Unwetterfront über Paderborn gezogen ist.: Etwas Regen und vor allem zu viel Wind sowie Wolken. Das wird in den nächsten zwei Tagen in der Art anhalten. Auf Ergometer habe ich weiterhin keine Lust, das neue Rudergerät?!? Trotzdem eine kurze Radtour wagen?!

Leider hat es im Lotto keinen Hauptgewinn gegeben,
Ralf


Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5256 )


Seitenaufbauzeit: 0.0347 sek, 0.0095 davon für Abfragen