Blog: Styrkeprøven
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Montag 12. Oktober 2020 - 22:00:26

Styrkeprøven,

natürlich habe ich gestern noch herausgefunden, von welchem Event das Video Lillehammer nach Oslo bei Kinomap stammt. Es handelt sich um die Styrkeprøven, genauer gesagt die Lille Styrkeprøven. Bei der großen Ausgabe (Store) geht es von Trondheim nach Oslo, die letzte Etappe ab Lillehammer kann man aber auch einzeln fahren: Styrkeprøven. Die Teilnahme ist nicht ganz billig, zudem braucht man eine norwegische Radlizenz. Kann aber auch eine nur vorläufige sein (220NOK, ca. 20€). Jetzt rotiert natürlich mein Kopf, das wäre doch DAS Rennen für mich. In 2022 zunächst die kleine Tour (alles ist relativ mit 192km), in 2023 die große ab Trondheim mit 540km?!? Das würde mich unheimlich reizen, zumal wir in 2022 nach 8 Jahren mal wieder einen Urlaub in Norwegen planen. Natürlich in "unserem" Ferienhaus nahe Lyngdal. Dabei gibt es nur ein Problem: Von Lyngdal nach Lillehammer sind es rund 550km oder ca. 7 Stunden mit dem Auto. D.h. eine Teilnahme muss man ganz anders planen als mal eben von Karlshagen nach Neubrandenburg zu fahren, um mich mit meinem Rennrad für die MSR abzuladen.

Eine Planung könnte sein: Wir (Frau/ich) fahren gemeinsam von Paderborn nach Lillehammer, Übernachtung in dem Ort der olympischen Spiele von 1994, ich fahre die Styrkeprøven (das heißt übrigens Kraftprobe auf Deutsch), die Frau schaut sich gemütlich Lillehammer an, fährt mit dem VW-Elch nach Oslo, schaut sich die Hauptstadt an und holt mich im Ziel am frühen Nachmittag ab. Wir fahren dann gemeinsam die 350km nach Lyngdal. Ab Trondheim muss man allerdings noch mal komplett anders planen, aktuell habe ich keine Idee. Übrigens nehmen rund 6.000 Fahrer an der Tour teil! Dagegen habe ich auf dem S17 eine gemütliche Runde gedreht: 66km durch die südlichen Niederlande, total flach, total schnell. Trotzdem bin ich nur auf Platz 3 von 4 Teilnehmern gelandet, ich bin völlig enttäuscht von mir . Morgen kommt das neue iPad an. Ich bin sehr gespannt, wie schnell die 8. Generation im Vergleich zur dritten ist. Hoffentlich bin ich nicht zu enttäuscht und die Videos mit den Radtouren laufen geschmeidig in allen Auflösungen (1080p kann man sich kaum mit dem iPad von 2012 ansehen). Zudem habe ich in der Tat ein Echo Show 8 bestellt, kommt ebenfalls morgen. Ich denke für 63€ kann man nichts falsch machen.

Es wird ein Tag der Pakete . Die Krönung wäre ein viertes Paket mit der Ersatzpedale von AsVIVA,
Ralf



Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5380 )


Seitenaufbauzeit: 0.0379 sek, 0.0085 davon für Abfragen