Blog: Vikings-Urlaubs-Ende
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Sonntag 03. Januar 2021 - 21:54:42

Vikings-Urlaubs-Ende,

der Urlaub ist definitiv zu Ende, die Waffen sind geladen für morgen früh: Die Wecker auf zwei smarten Geräten sind eingestellt, leider . Um 7 Uhr geht der Kellerjob wieder los. Ich werde es aber ruhig angehen lassen. So weit ich mich erinnern kann, habe ich keinen einzigen Termin, erstaunlich... Ich werde in Ruhe die Mailwelle der letzten 2,5 Wochen bearbeiten, einige Sache vorbereiten und vor allem die nächsten Tage sowie Wochen planen. Bis Ende Januar müssen zwei größere Themen umgesetzt sein. Zudem muss man nicht gleich zu Beginn alle Patronen verschießen, das Jahr wird beruflich vermutlich stressig genug. Von daher plane ich einen pünktlichen Feierabend gegen 15:45 Uhr. Und was passiert am letzten Urlaubstag? Genau, ich schlafe erstmals lange und bin erst gegen 8:30 Uhr wach geworden. Dadurch ging es im Folterkeller erst kurz vor 9 Uhr los und ich konnte keine lange (oder 3 kurze) virtuelle Tour machen. Ich bin erstmals in Taiwan gefahren, 70km an der Küste entlang in 1:56h. Schneller ging nicht, nach 50 Sportstunden in den 17 freien Tagen sind die Beine müde. Ab morgen wird es werktags wieder auf 2 Stunden nach Feierabend hinauslaufen. Zurück zu Taiwan: Interessantes Land, Rechtsverkehr, sehr bergig mit rauen Küsten, aber auch Strandabschnitten. Da es Palmen zu sehen gab, muss es relativ warm dort sein.

Wir haben vorhin die letzte Vikings-Staffel zu Ende gesehen, ein würdiger Abschluss der grandiosen Serie!!! Und es ist eine schöne Idee, Floki in Amerika wiederzufinden. Allerdings ist mir die Motivation von Ivar unklar, warum er in der finalen Schlacht aufgegeben und sich hat umbringen lassen. Ich bin gespannt, ob es wirklich die letzte Staffel war. Vorstellen könnte ich mir eine weitere mit den Abenteuern in der neuen Welt. Das wäre allerdings wohl nicht tragfähig für eine ganze Staffel. Und Kattegat, England, Rus, Frankreich,... sind zu Ende erzählt. Schade, ich habe Vikings immer richtig genossen, eine der wenigen Serien, die ich schaue. Draußen herrscht leichter Schneefall mit der Tendenz zum Schneeregen, aber das Zeug bleibt nicht liegen. Es ist nicht kalt genug. Das könnte sich in der Nacht oder den nächsten Tagen aber ändern. Umso schöner ist es daher im Home Office arbeiten zu können und nicht nach Blomberg pendeln zu müssen. Man kann sich Dinge auch schön schreiben .

Ehrlicherweise müsste ich schreiben: Ich habe absolut keinen Bock,
Ralf



Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5463 )


Seitenaufbauzeit: 0.0380 sek, 0.0088 davon für Abfragen