Blog: Dieselabenteuer
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Dienstag 05. Oktober 2021 - 22:15:40

Dieselabenteuer,

das letzte seiner Art für wahre Männer, also mich . Mitunter suche ich einen gewissen Nervenkitzel, der objektiv gesehen nicht sein muss. Was ist geschehen? Ich hatte keine Lust zu tanken, weder in Paderborn noch in Blomberg, andererseits aber nur noch Diesel für ~90km im Tank. Meinte auf jeden Fall mein VW-Elch und der ist sehr genau! Blomberg sind aber exakt 80km hin und zurück... Ich habe es einfach gewagt und bin sowohl nach Blomberg wie auch zurück nach Paderborn gefahren. Jetzt meint die Reichweitenanzeige: Reicht noch für 10km. Passt doch! Aber man kommt schon ein wenig ins Schwitzen: Vom Blomberg geht es fast nur bergauf bis zur Egge. Beim Einstieg in den letzten Anstieg (die gefürchteten Egge-Höhen ) meinte der Elch trocken: Noch 20km Reichweite. Es waren aber noch etwas über 20km... Zum Glück rollt man ab da nur noch bis Paderborn . Ein Grund warum ich nicht tanken wollte: Ich muss auch AdBlue einfüllen und dazu hatte ich wirklich keinen Bock. Außerdem kostet der Liter Diesel (nein, nicht Super!!!) im Moment über 1,40€, das macht keinen Spaß.

In Blomberg war es ganz nett, ich würde lügen, wenn ich behaupten würde es hätte kaum Spaß gemacht. Ich habe teilweise Kollegen getroffen, die ich sehr lange nicht gesehen oder virtuell gesprochen habe. Allerdings reicht es jetzt wiederum und hoffentlich brauche ich in 2021 nicht mehr nach Lippe zu fahren. Zumindest nicht mit dem Auto, Rad wäre ok. Nach Rückkehr (erst um 17:20 Uhr) habe ich zügig die Zeitung zu Ende gelesen und wollte die Augen nur für wenige Minuten schließen. Eine Stunde später bin ich mit einem "Scheiße" wach geworden. Abendessen und dann?!? Gegen 19:30 Uhr doch noch in den Folterkeller? Ich habe kurz erneut auf dem Sofa gelegen und bin dann aufgestanden: Ach Mist, ab nach unten. Ich bin die Strecke von Vorupør nach Feggesund gefahren, eine tolle Tour, wenn nur das Wetter besser gewesen wäre. Sehr viele Wolken, dunkel. Erschreckend: Auf dem S17 habe ich 1:36h benötigt, im realen Leben waren es 1:53h. Meine Güte, was war ich in Dänemark in guter Form... Mitunter passieren mir auch Fehltritte: Sohn Nr. 2 meldet sich, meine SIM-Karte geht nicht mehr. Ich sitze frühmorgens auf der Terrasse, eine Gauloises rauchen und denke mir: Shit, du hast den Vertrag gekündigt.

Schnell abchecken: Stimmt, zum 4. Oktober. Ich habe vorhin schnell einen neuen Vertrag abgeschlossen und hoffe er bekommt die neue SIM bis Donnerstag. Irgendwie bin ich in dem Alter, wo man sich Notizen machen sollte ,
Ralf



Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5738 )


Seitenaufbauzeit: 0.1031 sek, 0.0616 davon für Abfragen