Blog: Virtuelle Libori-RTF
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Mittwoch 17. November 2021 - 22:23:01

Virtuelle Libori-RTF,

meine beiden Videos von der Libori-RTF sind endlich live und natürlich bin ich direkt die erste gefahren. Es ist mir ergangen wie am letzten Juli-Tag: Obwohl es gar nicht so viele Höhenmeter waren (nur rund 350!), war ich am Ende fix und fertig, jeder weitere Anstieg hat weh getan. Es ist mir ein Rätsel. Auf jeden Fall war es eine herrliche Tour und es ist ein gutes Video geworden. Den Wind sieht man auf dem Video nicht, es war recht stürmisch. Leider hatte es dadurch auch keinen Sonnenschein gegeben, wodurch es leichte Abstriche in der B-Note gibt. Mit Sonne wäre es ein tolles Video geworden. Morgen werde ich den zweiten Teil fahren (von Tudorf nach Schloss Neuhaus). Zum Abschluss habe ich erneut eine Tour rund um Bordesholm gemacht. Dem virtuellen Kollegen ist es wie mir ergangen: Keine Sonne. Außerdem konnte ich 20 Züge auf der Hantelbank machen, es geht voran mit dem Oberkörper . Ich werde die Gewichte und Anzahl Züge sukzessive bis zur Freiluftsaison steigern. Aber im Folterkeller herrschen mittlerweile tropische Bedingungen: Am Ende von dem Training hatte ich fast 100% Luftfeuchtigkeit .

Der Job ist aktuell stressig, morgen früh ab 7 Uhr nehme ich ein Interface von MDG zu CFIN live. Hoffentlich funktioniert alles, momentan bin ich leicht pessimistisch. Was noch? Wetter! Das geht mir auf die Nerven, es wird tagsüber nicht mehr richtig hell, permanent düster, viel zu viele Wolken. Fünf lange Monate noch bis es hoffentlich ab April endlich wieder aufwärts geht. Bei uns glüht seit Rückkehr von Usedom jeden Abend unser Kamin, damit es zumindest ein paar Stunden am Tag warm ist. Ach ja, bei der Samsung Watch hat sich der Wecker selbstständig ausgeschaltet (vermutlich ein Update der App?), so dass ich seit gestern erst um 6:30 Uhr wach werde. Das ist insofern blöde, weil es meinen Tagesrhythmus durcheinander bringt: Ich schaffe es nicht bis Arbeitsbeginn um 7 Uhr das grüne Tagesblättchen zu lesen... Das wird übrigens wieder pünktlich in den Briefkasten gelegt. Abhilfe: Ich habe den Wecker auf der Watch wieder eingestellt. Ab morgen sollte ich meinen normalen Rhythmus wieder einhalten können.

Es sind merkwürdige Zeiten, in Paderborn haben wir jetzt eine Inzidenzzahl von fast 300. Das hat es noch nie gegeben. vor einem Jahr hatten wir ein erheblich niedrigeres Niveau,
Ralf



Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5781 )


Seitenaufbauzeit: 0.0353 sek, 0.0092 davon für Abfragen