Blog: Bochumer Höhen
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Sonntag 02. Januar 2022 - 22:41:25

Bochumer Höhen,

unter anderem bin ich eine virtuelle Radtour im Südosten von Bochum gefahren. Mir war so gar nicht bewusst, wie hügelig es dort ist. Auf der Strecke gab es sehr viele Anstiege teilweise im roten Bereich, d.h. es waren auch 11% Steigung dabei. Ich habe mich innerlich verflucht: Wieso wählst du ausgerechnet dieses Video aus? Zumal auch noch die Qualität (Aufnahme in 2012) sehr schlecht ist. Aber: Ich habe mich natürlich durchgebissen und endlich ging mein Puls mal wieder in den Bereich von 130-140 Schlägen. Danach bin ich aber eine flache Etappe von Duisburg startend am Rhein entlang gefahren. Mein Einstieg in den sportlichen Morgen war meine eigene Tour durch das Eggegebirge: Von Schlangen über Kohlstädt bis nach Feldrom und weiter über Altenbeken nach Hause. Auch einige nette Anstiege. In Summe waren es nur ca. 113km (besten Dank an die Steigungen ) in 3:13h. Da ich um 6:30 Uhr aus dem Bett gefallen war und gar nichts zu tun hatte, war ich nach 2 Kaffee bereits um 7:30 Uhr im Folterkeller. Ach ja, 42 Züge auf der Hantelbank hat es auch gegeben.

Das Doppel-Buster-Upgrade hatte ich letzte Nacht um 1:30 Uhr erfolgreich beendet. Es gab noch zwei nervige Hürden: Auf dem Raspi 3 wurden ein paar Perl-Module (z.B. für MQTT) gelöscht, wodurch zugehörige Geräte in FHEM automatisch gelöscht wurden. Blöde, aber zum Glück hatte ich ein Backup der Konfiguration, so dass nach der Neuinstallation der Module alles in Ordnung war. Der Raspi 1 rennt mit einer 2GB-SD-Karte, bisken klein und ich musste beim Upgrade jonglieren: Mehrfach das Upgrade neu starten und zwischendurch Dateien löschen... Aber beide Rechner laufen jetzt subjektiv schneller. Zudem habe ich heute Home Assistant eine 2. Chance gegeben. Der Grund: Es wird doch Homematic IP unterstützt, in dem man die Integration nicht in der Weboberfläche macht, sondern direkt in der Konfigurationsdatei. Aber ich schaffe es immer noch nicht, dass die Integration mit Mosquitto funktioniert: Es klappt einfach kein Auto-Discovery . Und sämtliche Geräte von Hand anzulegen, will ich nicht. Bis jetzt ist das ein No-Go für Home-Assistant und ich bleibe bei FHEM.

Tja, in 48 Stunden sitze ich hier und bereits mich mental auf den ersten Arbeitstag in 2022 vor. Größere Lust habe ich nicht und es ist immer wieder erschreckend, wie schnell 2 Wochen vergehen. Morgen werde ich mich meinem Rennrad widmen, ich will die Ersatzteile Ende der Woche bestellen,
Ralf



Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.5827 )


Seitenaufbauzeit: 0.0415 sek, 0.0099 davon für Abfragen