Blog: Tagestrott
(Kategorie: Das tägliche Einerlei)
Eintrag von Ralf
Mittwoch 14. September 2022 - 22:20:21

Tagestrott,

nach drei Tagen ist der Urlaub komplett verflogen. Dänemark? War da was?!? Man (also ich) ist bereits wieder vollkommen in der täglichen Routine, läuft im Hamsterrad: Aufstehen (wobei ich aktuell relativ lange schlafe und erst kurz vor knapp um 6:45 Uhr wach werde, komisch), Dusche, ins Home-Office, 9 Stunden am Rad drehen, kurze Sofapause. Ich habe den neuen Chromecast mit Google TV in Betrieb genommen. Und ich habe es tatsächlich geschafft, den Chrome zu installieren! Sehr geholfen hat mir die Videoanleitung: How To Install Chrome Browser Allerdings ist der Browser mit der mitgelieferten Fernbedienung nahezu unbedienbar, der Chrome ist nicht dafür ausgelegt. Das wird mit Sicherheit der Grund sein, warum Google eine Installation nicht vorsieht. Aber ich gebe ja niemals auf, mein Gedanke: Der Chromecast hat Bluetooth, du hast noch ein kleines Keyboard mit integriertem Touchpad herum fliegen, probier es aus!!! Und es rennt wie Sau: Man hat eine Maus, kann klicken, kann tippen wie hier am PC. Dadurch ist der Chrome beherrschbar. Zudem habe ich den Chromecast am Keller-TV angeschlossen. Dadurch hatte ich tatsächlich eine gewisse Vorfreude und auch Lust auf den Foltersport!

Nach dem Abendessen bin ich brav in den Sportkeller gegangen, habe bei Kinomap meine beiden dänischen Radtouren ausgewählt und das iPad mit dem Chromecast verbunden. Es läuft wunderbar! Bei der ersten Tour war das Streaming noch ein wenig ruckelig, weil der Chromecast das WLAN von der Fritz!Box im Erdgeschoss benutzt hat. Nach Umstellung auf das WLAN im Keller-Router lief das Streaming deutlich flüssiger. Es hat viel Spaß gemacht! Echt toll war natürlich die eigenen Radtouren zu fahren. Was war es herrlich nach Skagen zu fahren, das tolle Wetter mit viel Sonnenschein! Dabei ist das gerade mal 2 Wochen her und im Moment haben wir gefühlten Herbst: Kalt, Wolken, keine Sonne, viel Regen. Zurück zum Chromecast: Eine gute Investition, der flache "Stick" ist deutlich schneller als das Android-TV. Es hat endlich Bewegung bei der Beseitigung der Tornado-Schäden gegeben: Der Fensterbauer ist zur Mittagszeit vorbeikommen und hat das Fenster im WC sowie einen Rollladen in der 1. Etage ausgewechselt. Was ist es schön, wenn man in der Toilette ein richtiges Fenster hat . Leider haben die beiden Fensterbauer mit dem kaputten Fenster auch den Magneten für den Fensterkontakt entsorgt. Zum Glück hatte ich noch Ersatz. Ach ja, von Amazon ist noch ein Brief gekommen ("nur" ein Brief ), ich rege mich nicht mehr auf.

Morgen geht der Trott weiter, aber ich bin definitiv auch wieder im Folterkeller. Es ist übrigens erschreckend, wie schnell und wie hoch die Luftfeuchtigkeit in dem Kellerraum steigt ,
Ralf



Dieser Blog ist von Homepage der Böttgers
( http://www.engernweg77a.de/news.php?extend.6082 )


Seitenaufbauzeit: 0.0381 sek, 0.0095 davon für Abfragen