http://www.meret-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Dienstag 19 Januar 2021
S17-Dienstag
S17-Dienstag,

irgendwie habe ich mir einen bestimmten Rhythmus angewöhnt: DiDo geht es immer auf das S17, den Rest der Woche ist das S60 an der Reihe. Warum? Gefühlt ist das Spinning Bike wesentlich anstrengender für die Oberschenkel, obwohl der Puls nicht so hochgeht wie auf dem Tunturi-Ergometer. Das S17 halten meine Beine höchstens alle zwei Tage aus. Ein Grund wird sein, dass es auf dem AsVIVA-Bike keinen interaktiven Modus gibt, d.h. man tritt immer mit maximaler Kraft (soweit die Beine tragen ) und merkt Anstiege oder Abfahrten nicht. Man kann sich ergo während des gesamten Trainings z.B. nicht bei einer Abfahrt erholen und lockerer treten. Zum Inhalt: Zunächst bin ich in Rumänien gefahren, eine 47km-Strecke aus Bukarest heraus in Richtung Osten. Selbst auf dem Video sieht man es: Ist irgendwie ein armes Land, obwohl die Hauptstadt sicherlich zu den wohlhabenderen Regionen gehört. Zudem sind viele Straßen in einem schlechten Zustand. Obwohl, das ist bei uns teilweise auch nicht anders. Es gibt Straßen im Kreis Höxter oder Paderborn, da habe ich Angst um mein Rennrad.

Von einigen OWL-Radwegen ganz zu schweigen. Abgerundet wurde der Foltertag im Keller durch eine meiner eigenen Touren, Hövelhof in Richtung Paderborn. Mein letzter, 11. Upload bei Kinomap ist noch immer nicht verfügbar. Da ist irgendetwas schief gelaufen. Ich lade das Video derzeitig erneut hoch. In der 1. Bundesliga gibt es eine englische Woche, meine Gladbacher hatten das erste Abendspiel und haben knapp mit 1:0 gegen Werder Bremen gewonnen. Hauptsache 3 Punkte und wir sind näher an die oberen Plätze gerutscht. Vor allem wichtig, da sich derzeit Bayer und Dortmund gegenseitig die Punkte wegnehmen. Was mich echt nervt: Vor 9 Tagen habe ich sowohl das Westfalen-Blatt als auch die TV-Spielfilm per Fax gekündigt. Keine Reaktion, keine Bestätigung der Kündigung. Am Sonntag habe ich die Kündigung erneut per Mail geschickt, bis jetzt weiterhin keine Reaktion. Das sind alles Saftläden, Service-Wüste Deutschland. Ich weiß nicht, was so schwer daran ist binnen Tagesfrist eine Kündigung zu bestätigen. Und erzähle mir keiner was von Corona und Überlastung und zu viel zu tun.

Das glaube ich bei Printmedien gar nicht, warum sollten die aufgrund des Virus erhöhtes Kundenaufkommen haben,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 19. Januar 2021 - 21:54:26
Kommentar lesen/schreiben 0

Montag 18 Januar 2021
Schweizer Garde
Schweizer Garde,

ich habe auf dem E60 zwei Radtouren bei den Eidgenossen gemacht. Zunächst ging es auf eine Strecke zwischen Zürich und Luzern. Erst gab es einen knackigen Anstieg, wie üblich habe ich mich innerlich verflucht . Nach dem Anstieg wurde es allerdings langweilig, man ist viele Kilometer ohne große Hügel einfach nur gefahren. Zu schön war die Abfahrt hinab in Richtung Luzern, tolles Panorama, toller Ausblick, hoher Speed. Körperlich allerdings auch fade, weil nicht anspruchsvoll. Zum Abschluss gab es östlich von Fribourg eine eher kürzere Rundstrecke, nur leichte Anstiege bis 5%. Ideal, um die Oberschenkel ausrollen zu lassen. In Summe waren es 73km in 2:10h, alles in Butter und eine gute Leistung. Dabei war es eine richtig beschissene Nacht, erst konnte ich nicht einschlafen (habe ich leider zu häufig in der Nacht von Sonntag auf Montag ), dann habe ich viel geschwitzt und um 6 Uhr war die Nacht viel zu früh vorbei.

Zum Glück konnte ich direkt nach Feierabend eine Stunde schlafen, was würde ich nur ohne Sofa machen?!? Mein Puls ist dabei bis auf 40 Schläge hinuntergegangen. Ich habe am Nachmittag einen niedrigeren Puls als in der Nacht... Warum wundert mich das nicht: Britische Fischer protestieren gegen Brexit-Bürokratie Das kommt davon, wenn man vorher nicht nachdenkt und einfach die Sprüche eines blonden Idioten glaubt (neue Blüte, Fesseln abstreifen, Kinderkrankheiten, große Epoche, riesige Zukunft ohne EU usw.). Dabei haben die Fischer den Brexit zu großen Teilen mitgetragen. Das sehe ich genauso: Mehrheit der Deutschen hält Laschet für keine gute Wahl Er zeigt seine Unfähigkeit täglich in NRW und warum sollte dies auf Bundesebene besser werden? Das Problem: Die anderen Kandidaten waren auch nicht besser geeignet, Laschet ist sozusagen das kleinere Übel.

Und der Montag ist geschafft ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Montag 18. Januar 2021 - 22:30:50
Kommentar lesen/schreiben 0

Sonntag 17 Januar 2021
Großer Arber
Großer Arber,

in Bayern kann man nur virtuell fahren, physisch würde ich mich nie in das Bundesland trauen! Nur Spaß, ich bin einmal um den Berg gefahren, wunderschöne Strecke, wirklich schöne Region. Ich wusste gar nicht, dass der Arber der zweithöchste deutsche Berg außerhalb der Alpen ist (über 1.400m!). Das habe ich auf der Tour gemerkt, es gab zwei harte Anstiege. Auf dem ersten ging es hoch bis auf 1.176m mit maximal 10%, das habe ich in den Oberschenkeln gemerkt und mich innerlich verflucht . Warum habe ich gerade diese Tour gewählt?! Der zweite war auch nicht ohne, 6-7km lang mit rund 7% Steigung. Interessant fand ich die Ski-Station, man fährt quasi vor der Tür vorbei und sieht die Lifte bis auf den Gipfel. Der Video-Kollege ist Anfang November gefahren, da lag noch kein Schnee (sah gefühlt trotzdem kalt aus). Aber die Strecke werde ich mit Sicherheit noch mal fahren. Es waren übrigens 83km in 2:44h. Meine neue eigene Tour ist auch nach 4 Tagen weiterhin nicht verfügbar...

Gestartet bin ich im Folterkeller erst gegen 8:30 Uhr, also relativ spät. Warum? Kurz vor Mitternacht bin ich in der letzten Nacht auf die Idee gekommen, den Kernel vom Linux-Server zu aktualisieren. Richtig blöde Idee, denn danach ist der Server anscheinend nicht neu gestartet. Darum musste ich mich zwingend noch vor dem Kellersport kümmern. Des Rätsels Lösung war aber eine ganz andere: Mein zentraler Switch von TP-Link im HAR hat sich mal wieder auf einzelnen Ports aufgehängt und damit keinen Traffic vom Server durchgelassen. Das nervt echt. Reboot vom Switch und alles war gut. Frühmorgens lag eine dünne Schneeschicht (vielleicht 1-2cm) auf der Natur. Leider war gegen Mittag alles bereits wieder geschmolzen. Da es in den nächsten Tagen regnerisch mit steigenden Temperaturen werden soll, war es das mit dem Schnee schon wieder. Erneut auch in 2021 ein komischer Winter, eine richtige Schneedecke über einige Tage hatten wir bislang noch nicht... Der Große hat sich einen Staubsaugerroboter gekauft. Es juckt mich, auch einen zu kaufen. Andererseits halte ich das nur für Spielerei. Billig ist es auch nicht (ca. 400€).

Leider folgt wieder eine Arbeitswoche. Ich bin immer noch nicht richtig in 2021 angekommen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 17. Januar 2021 - 22:01:24
Kommentar lesen/schreiben 0

Samstag 16 Januar 2021
Waterloo Paris
Waterloo Paris,

am Ende ist es Kanada geworden, dort habe ich eine 117km-Tour entdeckt, die ich noch nicht gefahren bin. Aber ich muss sagen: Meine Beine sind echt leer, die 3:13h waren eine Quälerei und ich habe gerade mal 240 Watt im Durchschnitt getreten. Aber im Grunde sieht man es auf dem Video nicht, ob es Kanada oder die USA sind. Mit den Trucks, dem Aussehen der Orte und den Farmen könnte das Video auch aus dem mittleren Westen der USA stammen. Aber dennoch eine nette Gegend für eine virtuelle Tour, auch in der Länge. Wieso? Es geht permanent leicht bergauf und bergab, außerdem fährt man meistens stumpf geradeaus (weite Weiten ). Übrigens, der Aufmacher enthält Orte auf der Strecke. Meine eigene, neue, 11te! Radtour auf Kinomap (von Rietberg nach PAD) ist immer noch nicht verfügbar, das Konvertieren dauert nun schon 3 Tage. Vielleicht kann ich die Strecke morgen früh fahren. Ansonsten würde mich Südamerika reizen, dort war ich erst einmal.

Es ist also Laschet geworden, er ist der neue CDU-Vorsitzende. Wenn man ehrlich ist, ist er der pragmatische Kandidat, am meisten kompatibl zur breiten Masse und nicht CDU-Wähler. Merz ist zu sehr von gestern und zu extrem, Röttgen kennt keiner. Aber ich bleibe bei meiner Meinung: Es ist besser (für alle!), wenn Laschet nicht der Kanzlerkandidat wird und sogar gewählt würde. Aber das wird bestimmt lustig in den kommenden 9 Monaten: Merkel lässt sich von Laschet garantiert nichts sagen und macht in ihrer Art weiter. Daran ist schon AKK gnadenlos gescheitert. Finde ich schon bewundernswert, wie Merkel stur agiert. Nicht links schauen, nicht rechts, auf ihre Partei keine Rücksicht nehmen und nach ihrer Meinung regieren. Kommen wir zum Ball, eher durchwachsen: Der SCP hat in Fürth nur ein 1:1 geholt. Ich habe dem Spiel gestern auf dem E60 über Prime mit dem Echo gelauscht. Dabei fühlt man sich ein bisschen ~40 Jahre zurückversetzt. WDR2, die legendären Radiokonferenzen am Samstagnachmittag. Aber das Spiel war gut und beide Mannschaften gleichwertig, die Punkteteilung verdient. Meine Gladbacher haben in Stuttgart nur 2:2 gespielt, gefühlt ein kleiner Rückschlag, weil man den Ausgleich erst kurz vor Ende kassiert hat.

In der Nacht soll es schneien ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 16. Januar 2021 - 21:59:40
Kommentar lesen/schreiben 0

Freitag 15 Januar 2021
Deutsche Touren
Deutsche Touren,

ich bin mal wieder komplett in Deutschland gefahren. Zunächst bin ich eine weitere E60-Tour vom OWL-Kollegen von Rietberg nach Ennigerloh gefahren, die Topologie war vergleichbar mit meinen Touren durch das Delbrücker Land. Hat Spaß gemacht und ich habe erneut einige Streckenabschnitte erkannt (u.a. in Rietberg sowie in Rheda). Anschließend ging es durch Rheinhessen, konkret zwischen Bad Kreuznach und Mainz. Auch ganz nett, aber nach gut 72km in 1:55h auf dem E60 war ich ziemlich platt. Morgen will ich wieder im Ausland fahren, mir schwebt eine Tour zwischen 100 und 110km vor. Allerdings habe ich keinerlei Ahnung, ob ich ein noch nicht gefahrenes Video mit dieser Länge auf Kinomap überhaupt finden kann. Erneut Südamerika wäre nett, vielleicht auch Australien. Ich bin nach wie vor fasziniert davon, dass man auf Kinomap Strecken fahren kann, die man niemals im echten Leben fahren würde. Ich habe schon 8.000km auf Kinomap getreten...

Merkel spielt mit dem Gedanken an einen völligen Lockdown, d.h. alles dicht. Irgendwie spinnen die, wie soll das denn funktionieren und finanziert werden?! Man kann doch nicht das komplette öffentliche Leben auf Null fahren. Zumindest Einkaufen muss man noch können oder sollen wir sogar das Atmen einstellen?!? Gut, dass ich noch einige Stangen meiner blauen Gauloises im Schrank liegen haben . Aus diversen Gründen ist es wichtig, dass der Winter vorbeigeht und der Frühling anfängt. Corona ist der wichtigste... Apropos Merkel, die CDU wählt einen neuen Vorturner und alle Kandidaten sind m.E. ungeeignet: Merz = Von vorgestern, Röttgen = Muttis Liebling und vor gut 10 Jahren grandios gescheitert, Laschet = Mister NRW-Unfähig, der nicht einen einzigen prägnanten Satz in seiner rheinischen Mundart von sich geben kann. Wer auch immer gewählt wird, er hat keine Chance. Ich tippe auf Söder als nächsten Kanzler.

Dieses Drecks-Dschungelcamp fängt wieder an ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Freitag 15. Januar 2021 - 22:19:39
Kommentar lesen/schreiben 0

Donnerstag 14 Januar 2021
Historische Niederlage
Historische Niederlage,

natürlich gibt es für einen Nicht-Bayern-Fan kaum eine andere Nachricht als die gestrige sensationelle Niederlage von Bayern in Kiel gegen Holstein! Wann hat es das schon gegeben, dass die Unbesiegbaren bei einem Zweitligisten stolpern. Allerdings haben die Störche wohl das Spiel ihres Lebens gemacht, der Verein spielt die beste Saison der Vereinsgeschichte. Für mich war es eine typische Pokalschlacht: Wie immer haben die Münchner das berühmte Dusel-Gen, gehen mit einem Abseitstor in Führung, halten bis in die Nachspielzeit ein knappes 2:1 und sehen bereits wie der glückliche Sieger aus. Aber dann quasi mit der letzten Aktion der Ausgleich der Kieler, man hält die gesamte Verlängerung durch und gewinnt in der Lotterie Elfmeterschießen. Einfach nur geil! Aber ich denke, bei den Bayern bleibt trotzdem alles ruhig und Flick fest im Sattel. Dazu ist er insgesamt viel zu erfolgreich, um nach einer Niederlage zu wackeln. Allerdings müssen die Münchner nach zwei Niederlagen in Folge rasch wieder in die Spur finden, ansonsten wird es ungemütlich.

Kommen wir zu meinem Sport, es war der 58. Kellertag in Folge! Derart konsequent war ich lange nicht mehr. Ich bin mal durch meine Historie der letzten 2 Jahre gegangen, das hat es in dem Zeitraum nicht gegeben!!! Ich hatte immer Wochen mit 1-2 Ruhetagen. Keine Ahnung, was mit mir los ist. Ein Grund sind sicherlich die neuen Geräte, mit Kinomap und virtuellen Touren macht es erheblich mehr Spaß als früher mit den stumpfen Computerprogrammen. Außerdem sind die Geräte selber besser als die alten. Heute habe ich gesehen, dass jemand anderes auch OWL-Radtouren auf Kinomap bereitgestellt hat. Ich bin seine Strecke von Lemgo nach Kaunitz gefahren, d.h. einmal über den Teuto. Witzig: Die letzten 6km ab Schloss Holte bin ich selbst bereits mehrfach gefahren, ich habe alles erkannt . Zum Abschluss ging es durch niederrheinische Ebene, aber auf holländischer Seite direkt an der Grenze. In Summe waren es auf dem S17 rund 63km in ~1:56h. Alles prima also.

Kurz vor Wochenende zum Glück,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 14. Januar 2021 - 21:53:48
Kommentar lesen/schreiben 0

Mittwoch 13 Januar 2021
Folterberichte
Folterberichte,

eigentlich kann ich nur vom Kellersport nach dem obligatorischen Sofaschlaf von >1h berichten. Ich bin meine eigene Tour von Dronninglund über Lyngså nach Hals gefahren. Primär ging es mir darum, den ersten Platz zurückzuholen, was ich auch geschafft habe. Es war aber eine echte Plackerei, weil der bisherige Leader eine ordentliche Zeit vorgelegt hatte. Aber die 50km habe ich als Konter in ~1:16h geschafft. Meine originale Zeit war 1:40h, was bin ich schnell durch dänische Lande gerast . Aber es war schön, die eigene Strecke zu fahren, die dänischen Gefilde zu genießen und an den schönen Sommerurlaub zu denken. Nach dem Kauf des E60 war es eine super Idee von mir, die eigenen Touren aufzunehmen und bei Kinomap bereitzustellen. Das werde ich dieses Jahr ausbauen!!! Übrigens, meine Tourpläne sehen vor: Ich will 120 Radtouren in 2021 mit 10.000km machen (möglichst beginnend in März) und davon sollen Minimum 20 auf Video gebannt sowie bei Kinomap bereitgestellt werden.

Da ich mit der Lyngså-Tour nicht ausgelastet war, bin ich anschließend die deutsche Nordseeküste gefahren. Es ging von Sankt Peter Ording in südlicher Richtung bis zum Eidersperrwerk und etwas weiter. Ich habe noch nie an dieser Küste Urlaub gemacht, aber nach dieser virtuellen Tour muss ich sagen: Warum sollte ich auch?! Mich würde nichts dahinziehen: Der Strand wird von einem hohen Damm abgeriegelt (eine leicht andere Art von Düne ), das Meer war kilometerweit vom Strand entfernt, einen echten Sandstrand habe ich gar nicht gesehen, dafür aber viel Schlick. Und dafür soll man noch viel Geld bezahlen? Nein danke, da fahre ich lieber nach Dänemark oder auf Usedom. Ach so, für die 35km habe ich exakt 53:35 Minuten gebraucht. Insgesamt war ich 2:10h unterwegs und damit etwas länger als geplant. Bis jetzt war es gute sportliche Woche. Das ist leider auch dringend notwendig, um den Körper auszupowern und sich somit im Kopf von einigen beruflichen Querschüssen abzulenken.

Wenn das so weitergeht, werde ich mehr als froh sein, wenn das Wochenende erreicht ist,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Mittwoch 13. Januar 2021 - 21:54:31
Kommentar lesen/schreiben 0

Dienstag 12 Januar 2021
Phantomschmerz
Phantomschmerz,

um 6 Uhr ging es wie immer schlaftrunken vom Schlaf- direkt ins Wohnzimmer und wie in den letzten 3,5 Wochen wollte ich schon sagen: Alexa, schalte Weihnachten an! Die Steckdose, an die die Lichterketten angeschlossen waren, hieß halt Weihnachten . Nur, da war kein Tannenbaum mehr, der wurde heute von der Müllabfuhr abgeholt. Mir fehlt der Baum, ich will meine geliebten Lichterketten zurück, ich will Twinkly, ich habe Phantomschmerzen! Der Arbeitstag war recht stressig, sehr viele Meetings, viele kleine Themen in großen Kontexten, viele unterschiedliche Themen. Gegen 16:45 Uhr war endlich Feierabend und ich ziemlich erschlagen. Ab auf das Sofa und eine Stunde schlafen. Danach gab es die Reste der selbst gemachten Pizza (Lecker! Mit Thunfisch, Artischocken, Pilzen und viel Käse) und es ging in den Folterkeller.

Mal wieder eine Radtour in Spanien: 37km südlich von Murcia, wunderschöne Gegend, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Zu neidisch hat mich aber gemacht: Der Kollege hat die Tour am 27. Dezember bei Sonnenschein frühmorgens aufgenommen. Was würde ich gerne auch Radtouren im Dezember machen, mir fehlt das total. Ich sollte doch nach Südeuropa auswandern. Gut, momentan würde ich in Spanien zwischen Schneemassen und in der Kälte sitzen . Die zweite Tour hat mich erstmals nach England geführt, 35km rund um Exeter. Jemand muss die Tour mit einer Drohne in ~50m Lufthöhe aufgenommen haben, ein recht komisches Gefühl die Strecke mit einem Spinning Bike zu fahren. Auch eine sehr schöne Region, wenn nur die Engländer nicht wären . Was mich gewundert hat: Die Drohne ist die Straßen entlang geflogen, das aber auf der rechten Spur. Ein Kontinentaleuropäer?!? Auf jeden Fall habe ich für die insgesamt 72km mit doch einigen Höhenmeter genau 2:10h gebraucht. Für das S17 ziemlich in Ordnung.

Aktuell lade ich mein 8. Video nach Kinomap hoch, eine Tour von Rietberg nach Paderborn letzten Sommer. Die könnte ich am Donnerstag fahren,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 12. Januar 2021 - 21:46:10
Kommentar lesen/schreiben 0

Montag 11 Januar 2021
Laos-Egge
Laos-Egge,

beim Anblick der Flagge auf Kinomap dachte ich eigentlich ich würde durch Kolumbien fahren. Nachdem ich mir die Strecke im Nachgang angesehen hatte: Es ging durch Laos, allerdings landschaftlich ähnlich schön wie in den Anden. Auch von der Höhe her hätte es gepasst, ich bin zwischen 1.000 und 1.500m in den Bergen gefahren. Sehr hart war der letzte, lange Anstieg: 8km mit durchschnittlich 5-6%, das ging in die Beine. Aber es ist ein ärmliches Land, schlechte Straße, alte LKW, die Häuser im schlechten Zustand, überall kleine Kinder, die angelaufen kommen. Aber die Landschaft ist ein Traum. Vorab bin ich meine eigene Radstrecke über den Bauernkamp und Feldrom durch die Egge gefahren. Auch bei der Tour habe ich mich verflucht: Ich habe mich extrem angestrengt (283 Watt im Durchschnitt! Der Anstieg ab Schlangen ist auch nicht ohne), weil ich Platz 1 zurück erobern wollte. Das habe ich auch geschafft. Insofern war es ein erfolgreicher Kellertag mit 74km in 2:07h und vielen Höhenmetern.

Morgen werde ich es ruhiger angehen lassen, eine flache Etappe mit dem S17 schwebt mir vor. Vielleicht zwei Touren mit jeweils 35km, so dass es in Summe auf ca. 2 Stunden hinauslaufen würde. Allerdings wird es auch ein längerer Arbeitstag bis 17 Uhr. Danach noch eine Stunde schlafen, ich bin weiterhin permanent müde und huste vor mich hin. Immerhin habe ich demnächst durch die gekündigte Tageszeitung einige Zeit gewonnen, dadurch spare ich rund 45 Minuten pro Tag ein. Mir schwebt folgender Ablauf vor: Ich werde erst um 6:30 Uhr aufstehen, ein wenig im Internet surfen, um gegen 7 Uhr mit dem Arbeitstag zu beginnen. D.h. ohne Zeitung 30 Minuten länger schlafen. Auch die "TV Spielfilm" habe ich gekündigt. Hoffe ich zumindest, weil das Fax von Intan Services in Osnabrück nicht funktioniert. Ich habe stattdessen eine andere Faxnummer von dem Laden genommen. Wenn binnen 2-3 Arbeitstagen keine Bestätigung kommt, wird es erneut versucht.

Ich spare also Geld und Zeit, eine Win-Win-Situation ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Montag 11. Januar 2021 - 21:50:13
Kommentar lesen/schreiben 0

Sonntag 10 Januar 2021
Kopf-Sonntag
Kopf-Sonntag,

es war einer der komischsten Sonntage aller Zeiten. völlig verkorkst. Entweder habe ich gestern einen der Whiskys nicht vertragen oder es war einer zu viel. Auf jeden Fall musste ich mich kurz nach Mitternacht auf ein Sofa im Wohnzimmer legen und bin am nächsten Morgen erst wieder wach geworden . Um 7 Uhr hatte ich einen dicken Kopf, Kater, und wollte einfach nur liegenbleiben. Das habe ich auch gemacht und die nächste Erinnerung stammt von 10 Uhr. So lange habe ich ewig nicht mehr geschlafen. Immerhin ging es dem Kopf wieder besser. Aber dadurch war nicht an Kellersport zu denken, die Zeit war zu knapp. Somit habe ich mein übliches Programm flexibel umgedreht: Erst ein Film auf Sky (Teil 2 von Bailey, ganz nett), Mittagessen und das Heimspiel vom SCP. Anschließend bin ich noch für zwei Stunden in den Folterkeller gegangen, E60. Ich habe eine Tour von 73km durch Kanada gemacht. Einfach nur treten treten treten, große Anstiege waren zum Glück nicht dabei. Gebraucht habe ich 1:57h und danach ging es mir deutlich besser.

Oder halt nicht, denn die Halsschmerzen sind zurück und ich huste wieder. Nach 2 Tagen ohne sitze ich wieder mit SCP-Schal vor dem PC. Vielleicht ist es auch eine Arbeitsallergie , ich habe absolut keine Lust auf die nächste Arbeitswoche. Damit bin ich bei den Bundesligen: Zuerst der grandiose Sieg meiner Gladbacher über die Bayern, das 3:2 war heldenhaft. Aber es ist Wahnsinn, wenn man sich überlegt, dass es erst die dritte(!) Niederlage der Münchner in den letzten 12 Monaten war. Die erste der drei war übrigens auch in Gladbach . Dann hat mein SCP gegen Aue gewonnen und das verdient mit 2:1. Es war ein gutes Spiel. Dazu hatte man noch 3 Aluminiumtreffer, es wären mehr Tore möglich gewesen. Egal, Hauptsache drei Punkte und die Tabelle sieht wieder besser aus für den SCP. Die Tageszeitung habe ich in der Tat gekündigt, das Fax ist vor wenigen Minuten nach Bielefeld gegangen.

Ich brauche Motivation, richtig bin ich im Arbeitsjahr 2021 noch nicht angekommen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 10. Januar 2021 - 22:23:15
Kommentar lesen/schreiben 0

Wechsle zur Seite       >>  


Blog für 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 

Counter
Bis heute:
Hits:745492
Besuche:148070
(20. Jan : 10:06)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2604 sek, 0.0572 davon für Abfragen