http://www.meret-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Sonntag 07 Juni 2020
Völliger Frust
Völliger Frust,

wie geplant habe ich mich nicht dem Sport hingegeben, sondern mich meinen beiden Problemfällen gewidmet. Dabei habe ich Schiffbruch erlitten bzw. komme keinen Schritt weiter. Bei dem Raspberry Pi 4 war mein simpler Ansatz: Kopiere eben die Bootpartition neu, den Raspi starten und das fehlgeschlagene Update erneut durchführen. Eine Sache von Minuten. Geht nur nicht, irgendwas wird gebootet, aber es kommt keine Netzwerkverbindung zustande und irgendwann ist die Festplatte nicht mehr aktiv (LED ist aus). Gut, ich habe ein Backup, ist zwar von Dezember, aber so viel habe ich seitdem nicht gemacht. Backup eingespielt, leider gleiches Verhalten. Na gut, vielleicht ist die Festplatte endgültig defekt, eine Macke vermute ich seit langem. Backup auf SD-Karte eingespielt: Gleiches Verhalten. Was passiert, sehe ich halt nicht, weil Headless-Betrieb. OK, schließe ich eben den Raspberry an einen Monitor an. Was ist das denn?!? Der Raspi 4 hat Micro-HDMI... Eigentlich bin ich mir sicher, mal einen Adapter auf HDMI gehabt zu haben. Aber vielleicht irre ich mich oder ich kann das Teil einfach nicht finden.

Stand jetzt ist der Raspi 4 immer noch nicht wieder lauffähig . Einen Micro-HDMI-Adapter habe ich mir bei Amazon bestellt, aber der kommt nicht vor Dienstag an. Jetzt habe ich zwei Optionen: Entweder bis Dienstag warten und hoffen, dass ich in den Ausgaben etwas sehe und beheben kann. Oder ich installiere den Raspi 4 schnell komplett neu. Eine Neuinstallation wäre machbar, weil ich eigentlich nur FHEM, zigbee2mqtt und pilight nutze. Die 3 Tools kann man man einfach installieren, die Konfiguration habe ich ja noch auf Festplatte sowie im Backup. Ich tendiere derzeit zu einer Neuinstallation. Da ich am Nachmittag völlig ermattet (wg. Wehmut nach Karlshagen ) über 4(!!!) Stunden auf dem Sofa geschlafen habe, wäre eine Nachtaktion möglich... Zudem habe ich mir das defekte Rudergerät zusammen mit Sohnemann Nr. 1 angesehen: Unsere Vermutung war richtig, die Feder ist defekt. Der Stahl ist eingerissen und aus der Halterung heraus. Nun kann man eine Ersatzfeder für rund 15€ bei Christopeit bestellen, aber: Wir haben das Rudergerät bereits komplett zerlegt, bekämen wir das wieder zusammengebaut? Könnten wir die Feder ersetzen, so dass das Rudergerät wieder benutzbar ist? Macht das Sinn, weil die Feder der Schwachpunkt bei dem Gerät ist? Die Feder ist bereits das zweite Mal kaputt... Wir haben alle Fragen mit Nein beantwortet, zudem wäre es Aufwand, so dass es bei dem bestellten, neuen Rudergerät bleibt.

Bisschen Erfolg hatte ich: Ich habe die Batterien bei einem HUE-Sensor ausgetauscht. Ab morgen darf ich wieder arbeiten, was freue ich mich auf das Home-Office und täglich 9 Stunden im Kellerbüro . Zum Glück ist am Donnerstag ein Feiertag und es ist eine kurze Arbeitswoche,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 07. Juni 2020 - 22:18:05
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2020

Counter
Bis heute:
Hits:735020
Besuche:143371
(09. Jul : 06:17)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.3863 sek, 0.0676 davon für Abfragen