http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Sonntag 04 September 2022
Blåbärssoppa
Blåbärssoppa,

das hatte ich gestern vor lauter Tränen in den Augen inklusive Höchstgenuss im Mund vollständig vergessen: Vom Schweden-Trip hat man mir 5(!) Liter Blåbärssoppa aus einem Lidl mitgebracht!! Das Zeug schmeckt kalt einfach nur genial, ich könnte das den ganzen Tag das ganze Jahr trinken! Leider gibt es das nicht in Deutschland und noch nicht einmal in Dänemark. So einheitlich ist Skandinavien wohl doch nicht. Das scheint eine rein schwedische Spezialität zu sein, die es nur dort zu kaufen gibt. Das wären doch megagroße Marktlücken: Altbier-Export nach Dänemark und Blåbärssoppa-Import nach Deutschland. Das Hauptquartier schlage ich halbjährlich abwechselnd in Paderborn und Vendsyssel auf . Schade, dass aus meinen Ideen nie was wird. Kommen wir zum Sonntag, teilweise wurden meine Hoffnungen erfüllt: Tour frühmorgens, viel Sonnenschein, kein Regen. Nur aus dem wenig Wind wurde gar nichts. Da der Wind aus Südosten ab 10 Uhr erheblich auffrischen sollte, habe ich meine Planung danach ausgerichtet: Vor 9 Uhr in den Sattel steigen, um bis 10 Uhr westlich von Frederikshavn zu sein. Das hat soweit auch geklappt. Schade nur, dass ich nichts von den Hügeln südwestlich von der Hafenstadt wusste.

Es geht dort bis auf über 100m hinauf und bei einigen Steigungen, erneut mit teilweise 8%, habe ich kräftig gepustet. Dafür hat der Plan anschließend bestens funktioniert: Fahrtrichtung Westen und häufig bergab. Ich bin über Østervrå nach Tårs gefahren, um dort festzustellen, dass mein letzte Nacht ausgeheckter Plan nicht für eine Strecke von 100km ausreichend ist. Daher habe ich spontan umdisponiert: Weiter westlich bis nach Hjørring. Positiver Nebeneffekt: Ich habe einen neuen persönlichen Rekord über 40km aufgestellt, ich liege nun bei 1:16:58! Zurück ging es über Astrup sowie Sindal. Ich war mittlerweile so oft in dem Ort und heute erst habe ich festgestellt: Es gibt einen großen, eingezäunten Tierpark für Reh- und Damwild, den man mit Auto und Rad durchfahren kann. War schön. Am Ende waren es 102km in 3:42h, ich bin durchaus zufrieden. Am Nachmittag sind wir mit dem VW-Elch nach Skiveren gefahren. Leider war es am Strand viel zu windig, um sich auf eine Decke zu legen... Richtig großen Spaß gemacht hat aber die Rückfahrt auf dem Strand bis nach Tversted. Ab und zu wird es etwas mulmig, wenn der Strand weich und hoch wird, aber wofür habe ich Vierradantrieb... Natürlich hat der Tiguan alles gemeistert.

Die nächsten 3 Tage sollen wettertechnisch identisch zu heute werden, am Donnerstag soll es aktueller Stand Regen geben. Warten wir es ab. Gemäß meiner Intervallregel folgt morgen eine kürzere Tour: Ich plane zum 3. Mal nach Skagen zu fahren. Die Strecke ist sehr schön, landschaftlich abwechslungsreich und der Radweg hervorragend! Nur der Wind wird leider nicht schwächer,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 04. September 2022 - 22:11:22
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2022
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930 
 

Counter
Bis heute:
Hits:768795
Besuche:159400
(26. Sep : 18:54)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2676 sek, 0.0344 davon für Abfragen