http://www.meret-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 1
Diese sind: Ralf


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Sonntag 02 Juli 2023
Böige Westfahrt
Böige Westfahrt,

es war mal wieder eine bescheidene Nacht, zu spät ins Bett und kurz nach 5 Uhr war die Nacht zu Ende. Somit waren es gerade mal ~4,5 Stunden im Bett. Normalerweise schlafe ich auf dem Sofa wieder ein, aber das war heute leider nicht der Fall. Somit wäre es ideal gewesen, sich direkt um 7 Uhr auf das Cube Litening zu schwingen, um eine ultralange Rennradtour nach dem Ruhetag zu fahren. Aber: Es war draußen einfach zu ungemütlich, relativ kühl, viel Wind, keine Sonne. Laut Wetterbericht sollte es ab 8 Uhr besser werden, so dass ich die Zeit auf dem Sofa totgeschlagen habe. Um 7:30 Uhr bin ich angefangen alles vorzubereiten, kurz vor 8 Uhr saß ich nach einiger Überwindung im Radsattel. Es ging wie geplant in Richtung Oelde, d.h. Schloss Neuhaus, Sande, Ostenland, Lippling, Schöning, B64, Bokel usw. Unterwegs gegen 10 Uhr wurde das Wetter tatsächlich besser, die Sonne kam durch. Allerdings wurde der Wind immer böiger, es macht keinerlei Spaß gegen Böen mit 40-50km/h aus Richtung Westen zu treten. Ich bin ab St. Vit anders gefahren als am letzten Wochenende, es ging zunächst über Stromberg. Ich weiß ja, wie hoch der Ortsteil liegt (fast 160m) und fahre trotzdem dahin... Die letzte Steigung mit bis zu 8% und dem Gegenwind war anspruchsvoll, aber ich habe es gemeistert!

Dafür machte die Abfahrt nach Oelde Spaß, so dass ich nach 2:15h vor Werk 2 stand. Das kannte ich noch nicht, ist ein großer Standort. Zurück ging es erneut über Sünninghausen, ab Diestedde ging es in Richtung Osten, ergo: Ich hatte die Böen im Rücken! Und das hat richtig Bock gemacht, das Treten fiel auf einmal so leicht . Auf den nächsten 40km habe ich einen neuen Rekord aufgestellt: 1:14h! Am Ende waren es gute 124km in 4:24h, ich bin zufrieden. Wie immer war es erstaunlich, wie pünktlich ich nach einer solch langen Strecke wieder zu Hause bin: Plan war 12:30 Uhr, in der Realität gerade mal 8(!) Minuten Verspätung. Somit just in time, um mit den Fleischbergen vom Grill zu beginnen . Nach rund einer Stunde bin ich kugelrund ins Wohnzimmer gegangen, Sofa und Film auf Sky. Danach endlich ein Sofaschlaf... Ausblick: Der böige Wind soll die nächsten Tage leider anhalten, Wolken und Sonne sollen sich abwechseln. Sofern möglich werde ich natürlich dennoch meine Radtouren durchziehen. Auch für Juli gilt der Plan: Es sollen über 2.000km werden. Vielleicht schaffe ich in 2023 irgendwie noch die 10.000km. Dazu darf aber die nächsten Monaten nichts mehr schiefgehen. Übrigens sind es bald nur noch 6 Wochen bis zum Schweden-Urlaub, hoffentlich vergeht die Zeit wie im Flug.

Eben habe ich die Anzahlung für die PV-Anlage überwiesen, ich bin gespannt, wann der nächste Schritt folgt,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 02. Juli 2023 - 22:34:18
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2023

Counter
Bis heute:
Hits:793690
Besuche:172973
(24. Mai : 03:11)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.1105 sek, 0.0191 davon für Abfragen