http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Dienstag 03 September 2019
Raddesaster
Raddesaster,

es war angerichtet: Ich alleine im Ferienhaus, der Rest auf Tagesausflug nach Aalborg, und selbst das Wetter hatte mitgespielt. Es gab heute viel Sonne, nur wenig Regen am frühen Morgen, allerdings stürmische Böen, die besonders am Nachmittag recht heftig waren. Ab 10:30 Uhr wurden die Wege und Straßen trocken, ich habe mein Rennrad mit 2 Trinkflaschen und mich selbst fahrbereit gemacht. Kurz nach 11 Uhr fuhr ich auf dem Schotterweg durch die Ferienhaussiedlung. Ich bin genau 3km weit gekommen... Warum? Ich hatte einen Plattfuß am Hinterrad. Jetzt könnte man schreiben: Zum Glück, denn ich konnte schließlich niemanden anrufen, um abgeholt zu werden. Notgedrungen habe ich mich zu Fuß mit Vitesse am Arm auf den Heimweg gemacht und mit Rennradschuhen auf Asphalt macht das keinen Spaß. Ich habe mich daher sobald möglich zum Strand durchgeschlagen und bin auf dem Weg hinter den Dünen ins Ferienhaus gegangen. Das Ergebnis: Durchgeschwitzt und extrem sauer.

Auf der Terrasse habe ich mein Malheur analysiert: Ich habe mir einen ca. 0,5cm langen, sehr spitzen Stein ins Hinterrad gefahren. Zudem ist der Schwalbe-Reifen an einer Stelle extrem abgefahren (zu hart gebremst mit stehendem Rad?!). Den Reifen kann ich abschreiben, ich habe mir bereits neue von Continental bestellt: Grand Prix 5000. Die sollten angeliefert worden sein, wenn wir am Samstag zurückkehren. Jetzt könnte ich vorübergehend einen neuen Schlauch (im Reisegepäck habe ich 2 dabei) einziehen und weiter mit dem alten Reifen fahren, aber erstens war ich sauer und zweitens soll es morgen Land unter mit Dauerregen geben. Ob ich überhaupt noch mal in Dänemark fahren könnte, steht in den Sternen... Falls wider Erwarten das Wetter am Donnerstag oder Freitag rennradtauglich sein sollte, kann ich erneut überlegen. Ich habe daher den Tag im Ferienhaus mit dem üblichen Programm verbracht: Strike, Sky, Sofaschlaf. Ich probiere derzeit eine neue Sorte von Den Gamle Fabrik aus: Stachelbeere, schmeckt sehr gut.

Trostloser Tag ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 03. September 2019 - 21:53:20
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 

Counter
Bis heute:
Hits:719728
Besuche:137298
(22. Sep : 12:00)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2473 sek, 0.0343 davon für Abfragen