http://www.soeren-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Freitag 23 Oktober 2020
Nadelöhr Ahlbeck
Nadelöhr Ahlbeck,

eigentlich war die Anreise ganz ok, richtig im Stau haben wir nicht gestanden. Außer auf den letzten 3 Kilometern, das war nur noch Stopp und ganz wenig Go. Aber dazu später mehr. Wir haben pünktlich im VW-Elch gesessen, kurz nach 7:30 Uhr waren wir nach erwartungsgemäß schnellem Packen bereits auf der Fahrt. Ich bin es seit über 3 Jahren nicht mehr gewohnt, mich um diverse Einstellungen im Auto zu kümmern. Daher habe ich nicht gemerkt, dass die Werkstatt das Licht ausgestellt hatte. Bei mir steht das immer auf auto. Ein anderes Beispiel: Die Klimaanlage steht immer auf 20 Grad, im Sommer auch gerne weniger. Aber nicht auf tropischen 22 Grad. An die dritte Einstellung kann ich mich nicht mehr erinnern. Am Ende togal, wir sind locker über Hannover und Hamburg gerollt, selbst die Hansestadt war verkehrstechnisch in Ordnung. Auf der Ostseeautobahn war gewohnt wenig los, ab Rostock fast nichts mehr. Daher war auch Triebsees anders als sonst kein Aufreger. Traditionen müssen sein und wir sind wie immer bei McDonalds in Grimmen eingekehrt. Beim Wiedereinstieg in den Tiguan bemerkt die Frau des Hauses eine relativ große Beule rechts oben auf der Motorhaube...

Die war in Dänemark noch nicht da. Woher stammt die?!? Ich fahre kaum noch Auto, seit Dänemark war ich nur zwei Mal in Blomberg, ansonsten stand der Wagen vor der Garage. Erster Verdacht: Die Werkstatt, aber das glaube ich nicht. Ich denke mit voller Geschwindigkeit könnte z.B. eine Kastanie für die Beule ausreichen. Also doch unterwegs beim Pendeln?! Ich meine mich an einen Knall erinnern zu können, bin dem aber nicht nachgegangen, weil ich die Windschutzscheibe im Verdacht hatte und nichts sehen konnte. Der Beulendoktor wir somit noch mehr zu tun haben . Zurück zum Urlaub, wir waren zeitig auf Usedom und sind sofort nach Swinemünde gefahren: Ab in das Einkaufszentrum Usedom, Soplica im Polo kaufen, und danach weiter zum gewohnten Zigarettenshop in Bahnhofsnähe. Man wurde wie immer nett bedient und kurze Zeit später waren wir mit ausreichend Stangen auf dem Weg nach Heringsdorf, Schlüssel abholen. Dann fing das Drama an, ab der Grenze haben wir für ca. 1,5km rund 45 Minuten im Stau gestanden. Warum? Weil mitten durch Ahlbeck eine Baustelle führt und der Verkehr nur einspurig erlaubt ist.

Gegen 16 Uhr waren wir endlich in Else Marie (ist ein Appartementkomplex ), die Tiefgarage ein Albtraum für mich. Pro Stellplatz werde zwei Autos untergebracht, die mit einem Aufzugsystem nach oben oder unten gefahren werden. Meine Gedanken: Mein geliebter Tiguan in einer solchen Box, hoffentlich geht alles gut und die Maße vom Elch passen. Passte aber alles und die Anleitung habe ich auch verstanden. Die Strandresidenz ist sehr schön, alles modern und neu (2018 gebaut), direkt an der Promenade und mit Erdgeschoss habe ich die richtige Wahl getroffen. Morgen mehr,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Freitag 23. Oktober 2020 - 22:35:56
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2020

Counter
Bis heute:
Hits:742883
Besuche:146690
(02. Dez : 17:04)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 1.0142 sek, 0.3791 davon für Abfragen