http://www.engernweg77a.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Dienstag 07 September 2021
Dänische Erholung
Dänische Erholung

auf meine Art . Eigentlich wollte ich es nach der gestrigen Königsetappe ruhiger angehen lassen und nur 66km mit dem Rennrad fahren. Am Ende sind es allerdings 80km in 2:56h geworden. Ich bin nach Agger gefahren und unterwegs zunächst nach Lyngby, ein wirklich kleines Ferienhausgebiet, abgebogen. Das waren erstaunliche 5,5km, die man von der Verkehrsstraße bis zu den Dünen zurücklegen musste. Dann gibt es im Norden von Agger einen See (oder ist es ein Ausläufer vom Limfjord? Es gibt zumindest einen breiten Abfluss vom See in den Limfjord), den man laut Google-Maps umrunden können soll. Aber ich hatte es schon vorab befürchtet: Zwischen den Dünen und dem See ist es noch ein super Weg mit Betonplatten, aber am Ende des Sees geht es in einen Schotterweg über. Und die fahre ich aus Prinzip nicht mit meinem Rennrad und dessen dünnen Reifen, das Risiko eines Ausfalls ist mir erheblich zu groß. Somit ging es die 2 Kilometer auf dem Dünenweg wieder zurück bis Agger... Außerdem war es leider erneut sehr windig aus südwestlicher Richtung, auf der Hinfahrt nach Agger habe ich ein wenig gelitten.

Zudem war das Wetter nicht gut, zu kühl und viele Wolken, das wurde erst nach 12 Uhr besser. Wir haben die Chance direkt ergriffen und sind mit dem VW-Elch zunächst nach Bøgsted Rende (~5km von hier) gefahren. Der Strand ist faszinierend! Super breit, sehr hohe Dünen und recht feiner Sand. Auf jeden Fall nicht so viele Steine wie an unserem Strand. Leider hat der Wind auch beim Ausflug gestört. Wir sind anschließend noch zu einem anderen Strandzugang gefahren: Vangsø. Nicht ganz so gut wie Bøgsted Rende, die Dünen sind nicht sooo eindrucksvoll. Abgeschlossen wurde der Ausflug mit einem Einkauf im Meny, dänische Supermärkte sind richtig teuer. Ratzfatz hat man 400-500 Kronen ausgegeben und trotzdem nichts im Einkaufswagen. Kommen wir zum Ausblick: Morgen früh soll das Wetter noch trostlos sein und ab Mittag deutlich besser werden. Somit ideal für eine 2. große Radtour, ich will bis zur Oddesund Broen fahren. Die Brücke ist ebenfalls in den 30er-Jahren gebaut worden und verbindet das Festland von Jütland mit Thy. Mit würde danach nur noch die Brücke von Mors auf das Festland fehlen. Wenn ich das am Freitag schaffe, hätte ich alle 6 Fähren und Brücken in der Gegend abgefahren.

Warum das ein Ziel von mir ist? Keine Ahnung, weil es geht ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 07. September 2021 - 21:25:45
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 
 

Counter
Bis heute:
Hits:757267
Besuche:153625
(17. Sep : 05:17)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2397 sek, 0.0330 davon für Abfragen