http://www.soeren-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Mittwoch 21 Juli 2021
Unendlicher Worst-Case
Unendlicher Worst-Case!

Es gibt Tage, da sollte man besser im Bett bleiben oder zumindest keine Radtour machen . Es war ein solcher Tag. Es fing damit an, dass ich hundemüde wach geworden bin. Dann war es ein extrem langer (bis kurz nach 17:30 Uhr!!!) Bürokellertag, so dass ich erst vor 18 Uhr auf dem Rennrad saß. Dann war ich gerade mal 6km unterwegs als ich hinter dem Diebesweg ein komisches Fahrgefühl verspürte, das Hinterrad lief unrund. Besser eben absteigen und nachsehen dachte ich mir. Und tatsächlich: Nur noch geringer Druck auf dem Reifen, die Luft wurde immer weniger. Ich habe mir ein dickes Steinchen eingefangen, was sich fett in den neuen(!) Reifen gefressen hat. Es war mir zu unsicher, mit der wenigen Luft wie auf Eiern nach Hause zu fahren. Also das Begleitfahrzeug anrufen. Die beiden Damen waren auch wenige Minuten später bei mir, ich hatte bereits die beiden Räder demontiert (und ein vorbeifahrender Radfahrer hatte noch einen Spruch: Und gleich beide Reifen... Ich dachte mir nur: Halt deine Klappe ). Gegen 19 Uhr hatte ich den Schlauch ausgetauscht, dachte ich jedenfalls.

Zur Probe habe ich das Rennrad wenige Meter geschoben (läuft alles ohne Widerstand?) und sah das Malheur bereits, auf Höhe des Ventils wölbte sich die Carbon-Felge nach außen. Und immer weiter und stärker, es gab einen enorm lauten Knall und das Carbon war zerplatzt, dicke Risse, ganze Teile zerfetzt. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Natürlich habe ich laute Wutschreie von mir gegeben: Verdammte Scheiße, was soll der Mist, das wird teuer. Mein zweiter Gedanke: Was mache ICH ohne Rennrad, wie verbringe ich die Abende?!? Nach einer kurzen Recherche war klar: Carbon-Felgen sind empfindlich, gegen Hitze, gegen Überdruck, und ich bin nicht der Erste, der das Erlebnis hatte. Die nächsten Gedanken:; Was machst du jetzt, bringst du das Rad zur Reparatur, wagst du es selber? Wie bekommst du die Kassette ab, wie die Bremsscheibe??? Weitere Recherchen: Dafür gibt es Spezialwerkzeuge. OK, bestellst du ein neues Laufrad, aber welches mit welchen Spezifikationen?! Das ist alles unheimlich komplex, wenn man nicht in der Materie zu Hause ist. Am Ende war mir klar: Du versuchst es selber, aber es wird Aluminium als Werkstoff, nie wieder Carbon! Dazu noch eine Kettenpeitsche (für das Rad, nicht die Frau ) und einen Shimano-Abzieher. Ich hoffe am Freitag kommt alles an und dann wird gebastelt.

Und hoffentlich kann ich mit dem Vitus am Wochenende wieder auf Tour gehen. Zur Risikominimierung wird von Onkel Ole am Fr. mein altes Rennrad mitgebracht. Am Samstag werde ich defintiv im Rennsattel sitzen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Mittwoch 21. Juli 2021 - 22:32:21
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2021

Counter
Bis heute:
Hits:760483
Besuche:155424
(08. Dez : 08:09)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2701 sek, 0.0349 davon für Abfragen