http://www.engernweg77a.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Samstag 14 November 2020
Hungerast
Hungerast,

ich bin eigentlich jemand, der dieses Thema gar nicht kennt. Ich trete viele Stunden, egal ob im Keller oder mit dem Rennrad auf den Straßen oder auf einem Event wie der MSR, esse nie etwas und habe dennoch keinen Leistungsabfall, der Körper kann den Muskeln immer Energie liefern. Nur heute nicht! Nach 15 Minuten auf einmal ein Zittern in den Oberschenkeln und mir wurde schwindelig. Kurze Pause, erneuter Versuch und nach wenigen Minuten habe ich abgebrochen. Als Gegenmaßnahme bin ich in die Küche gegangen und habe Stollen gegessen. Noch eine Zigarette und auf wackeligen Beinen bin ich erneut in den Folterkeller gegangen. Was soll ich sagen?!? Mir ging es wieder wunderbar und ich konnte noch fast 3 Stunden im Sattel sitzen. Was lernen wir daraus? Burger mit pulled pork und Pommes scheinen keine ideale Sportler-Nahrung zu sein und mit Christstollen kann man einen Hungerast bekämpfen, eine wahre Wunderwaffe . Ich bin erneut durch Polen gefahren, die Strecken rund um Kielce sind ein Traum.

Allerdings ist es ähnlich wie in Paderborn, man braucht circa 10-12km, um aus der Stadt heraus zu kommen. Aber danach sind die Strecken toll. In Summe waren es 106km in 3:02h. Morgen plane ich eine Alpenetappe. Am schönsten wäre es, wenn man von Lermoos über den Fernpass nach Innsbruck fahren könnte. Vielleicht gibt es die Tour ja. Die Alpen in Frankreich oder der Schweiz wären aber auch nicht schlecht, zur Not hätte ich noch Stollen in der Küche . Meine neue GoPro-Kamera hat es heute sogar bis in die Einrichtung von UPS (so nennen die im Online-Tracking ihre Depots) in Paderborn geschafft. Da der Logistiker aber leider nicht auf einem Samstag ausliefert, schlummert die Hero 9 nur wenige Kilometer entfernt von mir. Zu schade, ich hätte mich gerne heute damit beschäftigt. Der IKEA-Sensor im Sportkeller schwächelt, seit 8:57 Uhr werden keine Signale mehr gesendet. Erst hatte ich die Batterie im Verdacht, kein Saft mehr. Das ist aber nicht der Fall, in der letzten Meldung wurden noch 47% Kapazität gemeldet. Entweder kaputt oder einfach mal AEG machen: Batterie raus, wieder rein und geht hoffentlich. Der Sensor steuert die Lampe im Folterkeller, ohne Licht am frühen Morgen oder abends ist blöde.

Wie sagte mal ein geschätzter Berater: Kann man so machen, ist aber blöde ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 14. November 2020 - 22:17:13
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2020

Counter
Bis heute:
Hits:742883
Besuche:146690
(02. Dez : 17:29)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2816 sek, 0.0362 davon für Abfragen