http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Mittwoch 02 November 2022
Maler-Workout
Maler-Workout,

kurz vor 8 Uhr sind die Maler in voller Truppenstärke bei uns aufgelaufen! Man hat richtig geklotzt: Bis zum Feierabend war das gesamte Haus gestrichen sowie das Gerüst abgebaut! Zudem sind alle Fenster von den Folien befreit und man hat aufgeräumt. Wahnsinn, im Prinzip ist man fertig! Was noch fehlt, ist der Sockel (Oberputz und Streichen) sowie die Detailreinigung. Total irre, wir haben unser Haus wieder: Man kann nach draußen schauen, man kann Fenster und Türen öffnen, man läuft nicht mehr vor das Gerüst, es liegen keine Matten mehr herum. Ich würde das als perfekte Planung einstufen, denn es ist bereits kälter geworden und morgen soll es regnen. Deshalb glüht bei uns nach rund 2 Wochen wieder schön der Kamin. Den können wir ebenfalls wieder benutzen, weil das Kaminrohr nicht mehr von Folien geschützt wird. Wunderschön, ich bin happy! Außerdem scheint die Qualität der Arbeiten gut zu sein. Sofern ich das als Laie überhaupt beurteilen kann, aber der Putz sieht besser aus als der originale bei Erstellung des Hauses.

Tagsüber habe ich leider wieder geschwächelt. Darüber habe ich mich einem Kollegen ausgetauscht: Das ist keine körperliche Schwachheit, die Leistung stimmt, wie ich abends beim Training feststellen kann. Ich fühle mich müde und kaputt, das ist vielmehr ein Ding vom Kopf. Deswegen bin ich auch brav in den Folterkeller gegangen und habe den Zwift Hub gequält: Ich bin das erste Teilstück auf Rhodos gefahren. Leider war kein Streaming über den Chromecast möglich, die Verbindung kam nicht zu Stande bzw. das Video wurde nicht dargestellt. Ich musste mich mit dem iPad 9 begnügen. Das Teilstück war richtig anstrengend, weil bergige Landschaft. Dadurch war auch keine hohe Geschwindigkeit möglich, magere Ausbeute an Kilometern. Zum Abschluss gab es noch eine kurze Strecke in Rumänien. Am Ende waren es 51km in 1:50h. Wichtig war vor allem überhaupt trainiert zu haben. Sohn Nr. 2 fährt keine realen Strecken nach, sondern macht trockenes Intervalltraining ohne Video. Werde ich morgen mal ausprobieren: 20 Sekunden so schnell wie möglich, 40 Sekunden lockeres treten und alles wieder von vorne.

Irgendwie ist es eine kaputte Woche, ein Feiertag am Dienstag bringt alles durcheinander,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Mittwoch 02. November 2022 - 22:55:48
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2022

Counter
Bis heute:
Hits:770477
Besuche:160250
(28. Nov : 13:40)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2643 sek, 0.0368 davon für Abfragen