http://www.ralf-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 1
Diese sind: Ralf


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Montag 14 Februar 2022
Armbian
Armbian,

anscheinend bin ich im Upgrade-Fieber : Ich würde gerne meinen Cubietruck sowie die 3 Nano-Pi's mit einer aktuellen OS-Distribution beglücken. Ich hatte ein Auge auf Armbian geworfen, damit werden viele Einplatinen-Computer basierend auf ARM-Prozessoren unterstützt. Aber: Anscheinend gilt das nicht für meine 3 Nano's. Der Cubietruck wird wohl unterstützt, aber es könnte Probleme mit dem Booten vom NAND geben. Da der Cubie sehr zentral sowie wichtig in meiner Infrastruktur ist, lasse ich besser die Finger davon. Somit habe ich ein Linux-Upgrade gedanklich gestrichen. Da lobe ich doch die Raspberry Pi's: Ein Upgrade auf neue Debian/Raspbian-Versionen wird selbst für die erste(!) Ausgabe vom Raspberry unterstützt! Solange andere Hersteller nicht neue OS-Versionen unterstützen, werden diese es schwer haben gegen Raspberry. Vielleicht sollte ich den Cubietruck durch einen Raspberry Pi 5 ersetzen, wenn ein solcher verfügbar ist. Andererseits liebe ich meinen Cubietruck, toll ausgestattet und sehr leistungsfähig.

Nach meiner Kündigung ist die Leer echt raus, ich bin froh über jeden Termin. Auch spricht es sich langsam in der Firma herum und einige Kollegen scheinen wirklich geschockt zu sein. Ich hatte einige Telefonate heute. Aber ich habe meine Entscheidung sehr bewusst getroffen und stehe dazu. Ich bin nicht naiv, das Gras ist auf der anderen Seite auch nicht grüner , oder euphorisch. Ich freue mich wirklich total auf den neuen Job in der neuen Firma, aber letztendlich ist es nur ein Job. Kommen wir zum Sport: Ich muss ab 3. März unbedingt meinen Schlafrhythmus ändern und später aufstehen. Das Wecken um 6 Uhr macht mich auf Dauer fertig und ich bin nach Feierabend wie erschlagen, das Sofa lockt mächtig jeden Tag. Nach Feierabend bin ich dennoch brav in den Folterkeller gegangen und habe meine Strecken auf dem E60 abgerissen. Zunächst ging es nach Oberstdorf, der Kollege hat das Radvideo im Februar aufgenommen und man sieht viel Schnee. War dennoch schön. Die zweite Strecke hat mich nach Frankreich in die Nähe von Tours geführt. In Summe waren es 74km in 2:07h. Morgen soll es wieder das S17 werden.

Noch 13 Arbeitstage, morgen Abend bin ich unter 100 Stunden . Ist schon ein komisches Gefühl,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Montag 14. Februar 2022 - 22:57:28
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2022

Counter
Bis heute:
Hits:764959
Besuche:157674
(24. Mai : 14:59)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2377 sek, 0.0327 davon für Abfragen