http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 1
Diese sind: Ralf


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Samstag 26 März 2022
41 Jahre
41 Jahre,

das ist laut Garmin mein Fitness-Alter. Nicht schlecht, aber ich hätte vorne eine 3 erwartet. Gut, da muss ich noch ein wenig an mir arbeiten, aber das schaffe ich definitiv. Mein langfristiges Ziel: Mit 80 soll vorne eine 2 stehen . Wie geplant bin ich direkt nach dem Mittagessen auf die Strecke gegangen und bis Bielefeld gefahren. Genauer habe ich eine Runde durch Brackwede gedreht und mich auf den Rückweg gemacht. Grob habe ich mich an die alte B68 gehalten (die es zwischen Bielefeld und Paderborn seit der A33 nicht mehr gibt), teilweise bin ich die ehemalige Bundesstraße gefahren, ansonsten links und rechts von der Ex-B68. Was ich immer wieder unterschätze: Bielefeld liegt deutlich höher als Paderborn und in Richtung Norden fährt man im Prinzip permanent bergauf. Da zudem ein leichter Nordwind vorherrschte, war die erste Hälfte der Tour doppelt anstrengend. Dafür hat der Rückweg deutlich mehr Spaß gemacht . Ich bin sicherlich 4-5km/h schneller gefahren als auf dem Hinweg. In Schloss Neuhaus hatte ich mal wieder eine Auseinandersetzung mit einem Autofahrer: Wie üblich weil ich den Radweg nicht benutzt habe.

Der Typ hatte sie nicht alle, ruft laut aus dem Auto und überholt mich mit sicherlich 70km/h nachdem ich ihn vor einem parkenden Auto (er musste warten wegen Gegenverkehr) überholt hatte. Dabei haben Autos auf dieser Straße keine Chance gegen mich: Ich kann an parkenden Autos vorbei huschen, die PKW müssen stoppen. Die Krönung nach meinem Gegenargument (Radweg ist gefährlicher für mich) war: Ich solle halt langsamer auf dem Radweg fahren. Dabei habe ich genauso das Recht mit 50km/h innerorts zu fahren wie andere auch. Ich habe keinen Bock mehr auf diese Anmache, Deutschland ist ein Autoland und das wird sich nie ändern. Demnächst fahre ich die Parallelstraße: Da gibt es keinen Radweg und niemand kann meckern. Für mich ist es ca. ein halber Kilometer mehr. Togal, in Summe waren es 90km in ~3:24h, gute Leistung. Ich habe immer noch heftigen Muskelkater (umso erstaunlicher die heutige Leistung), aber es ist besser als gestern. Damit ist der Plan: Vor dem morgigen Mittagessen werde ich laufen (ca. 30min), danach die Wunden am Mittagstisch lecken und anschließend 70km mit dem Rennrad fahren.

Und das an dem Wochenende, an dem auf Sommerzeit umgestellt wird. Ich hasse dieses Umstellen, kann nicht endlich jemand den Quatsch stoppen?
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 26. März 2022 - 22:17:47
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2022

Counter
Bis heute:
Hits:764959
Besuche:157674
(24. Mai : 14:15)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2534 sek, 0.0341 davon für Abfragen