http://www.soeren-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 1
Diese sind: Ralf


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Freitag 25 März 2022
Sportschmerzen
Sportschmerzen,

nach dem gestrigen Lauf ist es gekommen, wie es kommen musste: Ich kann mich vor Muskelkater kaum noch bewegen , jedes Aufstehen vom Sofa kostet erhebliche Mühe. Das Treppensteigen ist eine einzige Qual. Ich habe sogar das Fräulein Tochter gebeten, mir die Flasche Bernsteinweizen bitte aus dem Keller zu holen. Hoffentlich wird das ab morgen besser, denn am Sonntag steht die nächste Laufeinheit an. Ich will unbedingt das vorgeschlagene Garmin-Training durchziehen. Aber das ist natürlich gar kein Grund, nicht auf dem Rennrad zu sitzen. Denn ganz komischerweise klappt das. Der Grund muss sein, dass der Muskelkater andere Partien betrifft als beim Radfahren gebraucht werden. Ich bin über Staumühle auf der Panzerringstraße nach Augustdorf gefahren. Von dort ging es über Stukenbrock nach Kaunitz, zurück wie immer über Hövelhof. Am Ende waren es exakt 80km in 3:10h. Angesichts der Umstände ganz ordentlich. Der März ist ein wahres Wunder: Ich bin bereits über 500km mit dem Rennrad gefahren! Das hat es noch nie gegeben. Da es bis einschließlich Montag frühlingshaft bleiben soll, werden noch einige Radkilometer hinzukommen.

Für morgen habe ich noch keinen konkreten Plan: In die Egge kann ich mir momentan abschminken, das halte ich mit dem Kater nicht durch. Vielleicht fahre ich mal wieder nach Bielefeld. Der Umfang soll ähnlich wie heute sein, d.h. 80km in gut 3 Stunden. Irgendwie hat man sich an den Ukraine-Krieg "gewöhnt": Man liest quasi routiniert die allerneuesten Infos auf Spiegel.de, schaut den Brennpunkt, die hohen Spritpreise schocken nicht (na gut, liegt auch daran, dass ich nicht tanken brauche), Energiepreise betreffen uns noch nicht. In den Supermärkten sind einzelne Produkte nicht mehr vorrätig (Sonnenblumenöl z.B.), aber damit kann man leben. Übrigens spiele ich mit dem Gedanken mir einen E-Roller zu bestellen. Warum: 1. Haben wollen , größte Motivation in meinem Fall, 2. Ich habe demnächst einen Fahrweg von 4,1km ins Büro. Ideal, um mit dem Fahrrad oder eben einem Roller zu fahren, 3. Solche Roller fahren ~25km/h "schnell", damit könnte man einige Fahrten im Stadtgebiet durchführen. Mit dem Rennrad geht halt nicht alles (Klick-Pedale, Radschuhe, Diebstahl etc.). Mal sehen, ob ich die 500€ im April investiere.

Ich leide jetzt weiter unter Schmerzen ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Freitag 25. März 2022 - 22:11:48
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2022

Counter
Bis heute:
Hits:764959
Besuche:157674
(24. Mai : 14:16)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2420 sek, 0.0321 davon für Abfragen