http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Donnerstag 02 Juni 2022
Kleiner Aufwärtstrend
Kleiner Aufwärtstrend,

am frühen Morgen war das Wetter noch aller bestens: Purer Sonnenschein, wenn auch kühl. Somit ging es nach dem Frühstück sofort an den Strand, in dem Strandkorb konnte man es prima aushalten. Zunächst hat der Rest der Familie einen Strandspaziergang in Richtung Trassenheide gemacht, ich habe es mir in dem Korb in der Sonne gemütlich gemacht. Nach deren Rückkehr ging es für mich los: Laufeinheit ebenfalls nach Trassenheide. Am Ende sind es genau 7km in 50 Minuten geworden. Nicht überragend, aber in Ordnung. Ich bin wiederum barfuß durch den Sand gelaufen. Wobei ich mir nie sicher bin: Ist es anstrengender am Strand (weil Sand weicher) und die Zeit daher dennoch gut?!? Oder ist die Laufzeit gefühlt schlecht, weil es für mich bedeutend angenehmer ist barfuß im Sand zu laufen? Ich werde es nie erfahren. Gegen 11 Uhr kamen leider Wolken auf und wir haben uns in Richtung FeWo verzogen. Da der Große die neue (und teure) Seebrücke in Koserow noch nicht gesehen hat, ist er mit der Frau des Hauses mit der UBB in den Ort gefahren.

Ich habe es mir für ca. eine Stunde auf dem Sofa bequem gemacht. Anschließend wurden die Radklamotten schnell über gezogen. Denn: Für eine Radtour sah das Wetter wirklich gut aus. Eigentlich... Zwar wolkig, aber kein Regen, Wind noch akzeptabel. Ich bin über die Dörfer bis nach Wolgast gefahren, zurück über Krummin. In Zinnowitz wurde ich von einem Sturzregen überrascht. Zunächst habe ich mich unter einen Baum gestellt, aber nach einem Blick auf das Regenradar war klar: Der Regen verschwindet nicht so schnell und hält noch mindestens 40 Minuten an. Ich habe in den zu sauren Apfel gebissen und bin weitergefahren. Nach weiteren 10km war ich in der FeWo und zwar pitschnass. Ich habe schnell die Klamotten ausgezogen, das Rennrad in den Schuppen gestellt und bin unter die heiße Dusche gesprungen. Prävention! Denn auf eine Erkältung habe ich keine Lust. Zudem habe ich mich unter eine dicke Decke auf dem Sofa verzogen. Ach ja, es waren 40km in 1:38h. Nachdem ich endlich wieder wach war, und der Rest der Familie zurück aus Koserow, sind wir noch im Stella del Lago eingekehrt. Die Calzone war größer als beim letzten Mal und ich fühle mich gesättigt.

Übrigens, aktuell ist der Himmel wolkenfrei, hoffentlich bleibt das morgen so,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 02. Juni 2022 - 22:19:15
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2022

Counter
Bis heute:
Hits:766150
Besuche:158178
(29. Jun : 18:03)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2385 sek, 0.0330 davon für Abfragen