http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Donnerstag 20 August 2020
Es lebe mein Blog!
Es lebe mein Blog!

Gestern noch konnte ich das Problem mit dem toten Netzwerk beim Raspberry Pi 4 lösen. Und warum?! Weil ich am 10. Juni in diesem meinem Blog dokumentiert hatte, wie ich das Thema damals lösen konnte! Der Hintergrund ist der Daemon "wicd", der sofort die Ethernet-Verbindung kappt. Warum auch immer... Lösung: Booten ohne Netzwerkkabel, erst dann das Kabel einstecken ("wicd" überlistet ) und per ssh den Daemon stoppen sowie disablen. Danach klappen Reboots wunderbar. Blödest ist allerdings, wenn man am 9. Juni ein Backup ohne das disable macht . Egal, Problem gelöst. Außerdem ist heute die neue SSD angekommen: Bestehende Installation per rsync von SD auf SSD kopieren, einige Parameter ändern in Richtung der neuen Festplatte (fstab und cmdline.txt), booten, rennt. Allerdings nur, wenn ich die Festplatte in einen bestimmten USB-Port stecke. Kommt die SSD in einen Port mit USB3.0, dann passiert rein nichts. Ich habe keine Ahnung warum, allerdings ist es mir im Moment auch togal, weil es rennt. Und ganz ehrlich, ob eine SSD mit USB2.0 oder 3.0 angeschlossen ist, wird man kaum merken.

Eine Radtour habe ich auch gemacht! Es war ein harter Arbeitstag, mir hat aufgrund der zu unterschiedlichen sowie vielen Themen der Kopf geschwirrt . Ich denke, man hat es im letzten Meeting ab 15 Uhr gemerkt. Eben noch einige Dokumente zentral ablegen und um 16:15 Uhr habe ich das Notebook schnell ausgemacht. Um 16:30 Uhr habe ich auf meinen Rennrad gesessen und eine längere Tour mit gut 72km gemacht: Es ging über Hövelhof nach Stukenbrock-Senne, ab nach Kaunitz und Westerwiehe, die gewohnte Strecke mit Espeln, Ostenland und Sande zurück nach Hause. Das Wetter war warm und trocken, wenig Sonne und ein bisschen Wind, einfach perfekt. Ich war 2:38h unterwegs, ganz ok. Vielleicht mache ich die gleiche Tour morgen noch mal, wenn ich um 12(!) Uhr in den Urlaub gehe. Der Plan: 5 Stunden Bürokeller, Mittagessen, Radtour mit 3h, den VW-Elch fertigmachen, packen sowie nachdenken. Worüber?!? Fahren wir am Samstagmorgen zeitig früh oder morgen Abend gegen 22 Uhr?! Der Plan wäre: Die Nacht durch, Zwischenstopp in Juelsminde, Frühstück und nach kurzen Schlaf ganz locker an der Küste entlang bis Hals, um am frühen Nachmittag das Ferienhaus in Beschlag zu nehmen.

Mal sehen, wozu wir uns entscheiden. Das wird auch von Wetter und/oder Verkehr abhängen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 20. August 2020 - 22:52:02
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2020

Counter
Bis heute:
Hits:739359
Besuche:145110
(28. Sep : 07:51)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.4841 sek, 0.0673 davon für Abfragen