http://www.engernweg77a.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Mittwoch 05 August 2020
Senne-Zonenrandgebiet
Senne-Zonenrandgebiet,

eigentlich hatte ich vor pünktlich nach 9,25h gegen 16:05 Uhr Feierabend zu machen und direkt auf die Piste zu fahren, um mein Ziel von 70km zu erreichen. Es kam wie es kommen musste: Um 16:03 Uhr habe ich einen Anruf bekommen, der sich über 35 Minuten streckte. Dabei war ich noch in der Überlegung: Gehst du ran oder nicht?! Ich hätte besser das Notebook sofort in den Standby schicken sollen, aber mein Gewissen . Es war dennoch ein fruchtbares und gutes Gespräch. Dadurch bin ich leider verspätet mit dem Rennrad gestartet . Wie geplant ging es über Sennelager in Richtung Hövelhof, abbiegen zur Senne und am Rande des Truppenübungsplatzes bis nach Stukenbrock fahren. Über Hövelriege sowie Ostenland ging es erneut via Hövelhof nach Hause. In Summe waren es 63km in 2:10h. Somit habe ich das Ziel knapp verpasst. Aber es hat wahnsinnigen Spaß gemacht, durch Kiefernwälder um die Senne zu fahren. Das Wetter: Perfekt, Sonne pur, warm, kaum Wind.

Wobei es interessant ist: Wenn man mit Tempo 30-35km/h fährt, merkt man die Hitze nicht und schwitzt auch nicht. Der Gegenwind kühlt alles ab und trocknet den Schweiß schnell. Aber wehe, man fährt langsamer oder macht gar eine Pause. Dann fließen die Ströme sofort in erheblicher Menge. Morgen kommt der Vertreter der LVM-Versicherung gegen 16:30 Uhr (nachdem der Termin letzte Woche verschoben wurde ), d.h. ich kann nicht zeitnah nach Feierabend mit dem Rennrad auf die Strecke gehen. Wenn überhaupt kann ich ein Radtour gegen 18:30 Uhr anpeilen und somit werden es maximal 50-55km. Wichtig ist aber, eine Trainingseinheit zu machen und keinen Ruhetag einzulegen. Denn heute war der 15. Tag in Folge ohne Pause, diese Serie muss fortgesetzt werden! Gestern gab es noch eine Überraschung aus dem Nichts: Auf dem LG G7 war etwas von OS-System, Aktualisierung und Bugfix zu lesen. Als Größe wurden 1.600MB angegeben. Ich dachte mir noch: Für eines der regulären (mehr oder weniger ) Updates ist das aber ein bisschen groß. Nach dem Update ist mir klar: Ich habe ab sofort Android 10 auf dem G7!

Wow, ich hätte nicht gedacht, dass LG für ein 2 Jahres altes Smartphone noch eine OS-Upgrade bringt. Aber ich beschwere mich nicht und nehme es gerne mit . Die Icons haben sich geändert, die Einstellungen sind anders, die Animationen laufen flüssiger und gefühlt hält der Akku länger. Aber ich denke Android 11 werde ich für das Device nicht mehr bekommen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Mittwoch 05. August 2020 - 21:56:08
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2020

Counter
Bis heute:
Hits:739357
Besuche:145109
(28. Sep : 06:43)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.2560 sek, 0.0357 davon für Abfragen